Verdienst Mediengestalter als Freelancer / Honorarkraft)?

6 Antworten

Hi!
Das ist von vielem Abhängig, wie viel man nehmen kann / sollte als Stundensatz bzw- Tagessatz. Da spielt neben dem, ob man den Beruf erlernt hat oder Quereinsteiger ist viel mit rein, aber natürlich auch wie gut man ist, was für einen Ruf man hat, was man macht (Schnitt, Licht,Kamera etc.) und was man für Erfahrungen vorweisen kann (ganz einfach gesagt: Mehrere Jahre nationale und Internationale Erfahrung für große Firmen ist mehr wert, als hier und da mal ein bisschen auf kleinen Vereinsfesten filmen). Dazu kommt die Region in der man arbeitet usw.

EDIT:
Ich kenne welche, die 300€ Tagessatz haben und andere, die 200€ Stundensatz haben,-also sehr verschieden, je nach Qualifikationen, Erfahrungen etc.

Hi,

das kommt eben darauf an, wie gut du bist, wie weit du dich von den anderen positiv abhebst.

Es ist immer Verhandlungssache und daher musst du mit sehr guten Referenzen glänzen können. Nur dann kannst du auch gute Bezahlung realisieren.

Angebot und Nachfrage bestimmen weitgehend dein Einkommen.

Die Angaben sind unterschiedlich, eben weil man als Freelancer ganz und gar von der Auftragslage abhängig ist.

Manche haben gute Auftraggeber und verdienen Schweinemoos, andere Krebsen am Ende der Nahrungskette rum.

Erfahrungen mit Ausbildung zum Mediengestalter Bild Ton?

Wo habt ihr gemacht? Wie wars? Wie sah eine typische Woche aus? Wie lange gearbeitet?Wie viel verdient und gut mit hingekommen? Wie alt?

...zur Frage

Mediengestalter: Rechnung schreiben als Privatperson?

Hallo allesamt!

Eine Freundin benötigt Visitenkarten. Diese habe ich ihr gestaltet und würde die Druckdaten auch an die Druckerei weiterleiten.

Alles kein Problem.
Kompliziert wird es nur mit der Abrechnung... Sie benötigt (wegen Selbstständigkeit) eine Rechnung dafür oder zumindest eine Quittung.

Kann ich ihr meine Dienstleistungen und den Druck als Privatperson in Rechnung stellen? Ich habe kein Gewerbe angemeldet und laut Internetrecherchen kann ich es nicht als Künstlerische Tätigkeit laufen lassen, da ich den Druck in Auftrag gebe (=Gewerbe).

Müsste ich für diese eine Sache nun ein Gewerbe anmelden?!
Irgendwo las ich mal, dass ich als Privatperson Rechnungen bis zu 720€ (?) im Jahr stellen dürfte... Auch für eine Dienstleistung wie diese?

Hat jemand Erfahrung als Freelancer/Freiberuflicher Mediengestalter/Designer/o.ä. für diesen Einzelfall?
Hat das Finanzamt irgendwelche Grenzen? Ab wann ein Kleingewerbe zB gegründet werden muss? Oder gibt es für einen einzelnen Auftrag wie diesen Alternativen? (Nur Quittung, keine Rechnung wurde mir mal empfohlen... Oder private Rechnung schreiben... Ist so etwas möglich?)

Kurz zu mir: Mediengestalter angestellt inVollzeit, derzeit aber aus Unternehmensgründen in Kurzarbeit. (Daher Gewerbeanmeldung im Moment auch etwas schwierig).

Vielen Dank schonmal im Voraus!

...zur Frage

Verdienst Mediengestalter f. Bild und Ton?

Was verdient ein Mediengestalter für Bild und Ton? Arbeitet man eher im Angestelltenverhältnis oder Freiberuflich? Könnt ihr mir auch etwas zu den Berufsaussichten sagen ?

Ich freue mich auf eure Antworten und eure Erfahrungen.

Neela

...zur Frage

Portfolio meiner Arbeiten in englisch oder deutsch vorstellen?

Hallo, Ich bin Mediengestalter und bin schon seit 7 Jahren in verschiedenen Firmen angestellt. Jetzt möchte ich an meiner Selbstständigkeit arbeiten und ein Portfolio online stellen.

Was denkt ihr? Soll ich die Website in deutsch oder englisch schreiben?

Infos zu mir. Meine Muttersprachen sind deutsch & amerikanisch. Meine bisherigen Freelancer-Kunden waren Bands, Firmen & Bekannte.

Internationale Jobs waren bisher nur einer dabei. Hätte aber nix dagegen auch außerhalb Deutschlands Aufträge zu bekommen & anzunehmen. Ist ne knifflige Sache. 2 Sprachen = doppelte Arbeit, Nur deutsch ist nicht international. Und nur englisch, schreckt evtl. deutsche Firmen ab mich zu buchen.

Was denkt ihr? deutsch oder englisch? Oder wirklich beide? :/ thx

...zur Frage

Schülerpraktikum- Mediengestalter

Guten Abend :) Ich habe da eine Frage: In circa einem halben Jahr muss ich Schülerpraktikum (9. Klasse) machen. Da ich mich sehr für den Beruf "Mediengestalter" (Bild & Ton, aber auch Digital & Print) interessiere, habe ich gedacht, ein Praktikum in der Richtung zu machen - aber wo? Als Idee hätte ich jetzt nur, in ein Tonstudio zu gehen, aber sonst? Könnt ihr mir helfen? Vielleicht habt ihr ja auch ein Praktikum in der Art gemacht. Vielen Dank :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?