Verdienst bei Zeitarbeitsfirma

9 Antworten

Ja, die Zeitarbeitsfirmen haben sehr unterschiedliche Tarife. Ich habe auch mal bei der Zeitarbeit gearbeitet, und für mich die fairste in dieser Stadt herausgesucht. War ein wenig Mühe, aber die Stundenlöhne haben echt stark differiert.

Wir zahlen seit Gründung unseres Geschäftsbereiches "Personaldienstleistungen" in 06/2009 freiwillig einen Mindestlohn in Höhe von 9,50 Euro. Unsere Stundensätze liegen generell ca. 2 Euro über den gängigen Zeitarbeitstarifen. Am 14.03.2011 haben wir mit der IG-Metall einen Haustarifvertrag vereinbart, welcher mit einem Mindestlohn von 9,50 € für ungelernte/angelernte Mitarbeiter neue Maßstäbe in der Zeitarbeitsbranche setzen soll.

Das ansonsten äußerst kritische Magazin "Frontal21" hat am 05.10.2010 über unsere fairen Mindestlöhne berichtet.

Hartwig Marx | Geschäftsführer der Marx Automation GmbH aus Düren | http://www.marxautomation.de

http://www.youtube.com/watch?v=kTganpmb2F0

Die Firma, wo du eingesetzt wirst zahlt ein Honorar an die Zeitarbeitfirma und die behalten natürlich einen dicken Anteil. Die zahlen ganz bestimmt nicht den Tariflohn.

auch in zeitarbeit gibts tarife

0
@Ochsensepp33

Das schon...aber die wenigsten Leute werden in die Lohngruppe eingeordnet,der ihrem Beruf bzw ihrer Tätigkeit entspricht. Fast alle ZA-Firmen finden Ausreden,wieso man weniger verdienen soll als Tarif. Beliebte Ausreden: Erst kurz angestellt, wenig Berufserfahrung usw.

0

wieso verdient man in der schweiz so viel mehr?

Ich hab mal recherchiert wieviel Lehrer in Deutschland verdienen und hab rausgefunden das bei einem Gymnasiallehrer 3200 euro (brutto) der maximallohn wäre. Das ist sehr sehr wenig wenn man bedenkt das man dafür studiert hat einen schweren Job hat und dann noch 40% steuern zahlen muss. Ich hab mich nun mal erkundigt wieviel ein lehrer in der schweiz verdient und auf einer schweizer beamten seite stehen die genauen löhne, die wären z.b als anfangslohn/Mindestlohn 10.000chf(8000eur) pro monat NAch einer 11 jährigen berufserfahrung werden sogar ganze 14000chf pro monat gezahlt das sind fast 12000 euro und als maximallohn werden sogar ganze 13000 euro gezahlt. Aber wieso verdienen die schweizer lehrer fast 4 mal mehr wenn man von dem maximallohn ausgeht :o das ist aber nur der netto lohn beim brutto lohn mit abzügen ist die differenz zwischen den löhnen sogar 6 mal so hoch (D. 1900eur) (CH: 11700eur). Das ist doch echt ein gewaltiger unterschied und die preise sind meines Erachtens in der schweiz nicht sonderlich teuerer aber irgendwie kann ich mir das nicht vorstellen aber das steht halt im internet :? warum gibt es so hohe gehälterunterschiede zwischen deutschland und der Schweiz? sind die gehälter in der schweiz in jedem job soviel besser als in Deutschland?

...zur Frage

Wieso sagt das BAföGamt mein Bedarf sei niedriger als es das Jugendamt sagt?

Ich bin Student wohne Zuhause in meinem BAföG-Bescheid steht geschrieben mein Gesamtbedarf läge bei 422€ monatlich, davon 256€ von den Eltern und 166€ durch BAföG. Die Rechnung des BAföG Amts sieht wie folgt aus: Grundbedarf nach § 13 Abs. 1 Nr. 373€ Wohnung bei den Eltern nach § 13 Abs. 2 Nr. 1 49€ Gesamtbedarf 422€ Kurz darauf war ich beim Jugendamt bei einer Beistandschaft und sie hat ermittelt dass mein Bedarf bei 625€ liegt das sind einfach mal knapp 200€ Unterschied! Die Rechnung von der Sachbearbeiterin sieht wie folgt aus: Gruppe 6, Stufe 4 625€ abzgl. Kindergeld 184€ abzgl BAföG 166€ ungedeckter Bedarf mtl. 275€ (durch die Eltern zu decken)

Also das eine Amt sagt 625€ und das andere 422€ wie kann sowas sein? Übrigens sind 422€ echt verdammt wenig wenn man bedenkt dass ich Zuhause an meine Eltern selbstverständlich Miete zahle und mein Essen selbst kaufe. Das hab' der Frau beim BAföG-Amt auch gesagt aber anscheinend hat sie das einfach außer acht gelassen schließlich ist in ihrer Rechnung auch keine Rede vom Kindergeld was ja an meine Eltern geht und für mich verwendet werden muss, was ja nicht der Fall ist wenn ich vollen Mietanteil zahle sowie mich selbst versorge...

Wie kann dass sein dass das eine Amt sagt 422€ und das andere 625€? Ich werde Montag mal vorsichtig nachfragen.

Im Moment fühle ich mich vom BAföG-Amt total im Stich gelassen, meine Eltern wollten keinen Cent für mich zahlen und Miete von mir sowie Essen soll ich mich selbst versorgen, ich dachte der BAföG-Bescheid wird schon klar und verständlich regeln wie viel Unterhalt mir zusteht aber anscheinend war es ein Fehler mich auf sie zu verlassen ich kann nur sagen ich bin heilfroh den Schritt zum Jugendamt gewagt zu haben, sonst wär ich richtig am Ars*cch.

Also 1. meine Frage wie kann es sein dass Ämter die einem ja rechtlich gesehen helfen sollten so unterschiedliche Zahlen feststellen und 2. mein Vertrauen in Ämter ist durch diesen Vorfall auf 0 gesunken, gibt's irgendwo kostenlose ausführlichere Hilfe für Studenten? Ich lese schon sehr sehr viel im Internet aber ich habe das Gefühl ich kenne meine Rechte nicht und die Ämter sind nicht die größte Hilfe.

Danke für's lesen

...zur Frage

Welche Entgeltgruppe habe ich wenn ich eine 2 jährige Ausbildung gemacht habe?

Moin! Ich nehme jetzt zum 07.04.15 eine Beschäftigung im logistikbereich auf! Ich habe eine 2 Jährige Ausbildung zur Fachlageristin erfolgreich erworben und bin auch als Fachlagerist bei der Zeitarbeitsfirma eingestellt! Mein Verdienst sind 9.50€ std + 4.50€ Fahrkosten(steuerfrei) Jetzt habe ich mir gerade mein BAP Tarifvertrag im Internet durchgelesenen und habe gesehen das man bei der Entgeltgruppe 3 10.98€ verdient pro std... Ich kann das nicht so gut erklären auf jeden Fall hab ich mir aus der Entgeltgruppe 3 herausgelesen, dass ich wenn ich ne Ausbildung habe dies meine Gruppe ist.! Hat mein AG jetzt was falsch gemacht? Ich unterschreiben morgen erst mein Arbeitsvertrag... Hoffe ihr versteht was ich meine.. Bitte um Rat...

...zur Frage

Was tun wenn der Arbeitgeber sich nicht an den Tarifvertrag hält?

Hallo, ich wollte mal wissen , was ich machen kann , wenn der Arbeitgeber nicht nach dem Tarif bezahlt ? Soweit ich weiß, werden einige Leute , mich eingeschlossen, in unserer Firma unter dem Tarif bezahlt und bei jungen Leuten wie mir wird das schamlos ausgenutzt. Unsere Firma ist jedoch im Verband und benutzt auch teilweise tarifliche Bedingungen. Beim Gehalt zahlt er bei mir zum Beispiel über 400 € unterm Tarif und bei vielen anderen nur so 100-200 € weniger (finde das extrem unfair mir gegenüber, aber der Chef möchte nicht dass wir über das Gehalt reden und ich würde sicher ärger bekommen, wenn ich das bei ihm anspreche ). Ich bin auch in der Gewerkschaft , also müsste er mir ja den Tariflohn bezahlen. Habe aber nirgends erzählt , dass ich in der Gewerkschaft bin , weil ich Angst habe , die stelle zu verlieren ( wenig Geld ist ja leider besser als gar keins ...). Kann man die Firma irgendwo anonym melden oder was könnte man denn machen ? Werde schlechter bezahlt als eine ungelernte Arbeitskraft und bin sehr unzufrieden damit (zumal ich auch so wie es der Firma passt eingesetzt werde und mir das weder gefällt noch bringt mir das etwas für meine berufliche Laufbahn und das bewerben wird dann sicher auch schwerer, weil mir für die stellen dann die Berufserfahrung fehlt. Mein Chef kommt mir aber so gar nicht entgegen.. aber das ist ja eine andere Baustelle , ich hoffe dennoch auf irgendwelche Tipps!

LG wishy

...zur Frage

Kann ich meinen Arbeitsvertrag bei einer Zeitarbeitsfirma kündigen und sofort anschließen beim Entleiher auf freiberuflicher Basis arbeiten?

In meinem Vertrag mit der Zeitarbeitsfirma steht nichts drinnen, das ich das nicht darf. Im Vertrag des Entleihers steht nur drinnen, dass der Entleiher einen Betrag zahlen muss, wenn ich FEST übernommen werde.

...zur Frage

Unfähiger Gutachter, Motorrad

Bin leider in eine schlimme Lage geraten und konnte die Raten für mein Motorrad nicht mehr zahlen, daher ist es abgeholt worden und wird versteigert. Es ist eine Zustandsbewertung gemacht worden von einem Sachverständigen der Hüsges Gruppe, Leider hatte dieser meines Erachtens null Ahnung von Motorrädern, bei der Aufbauart hat er eingetragen : 2 Türer, aufgeführt wurde von ihm: Reserverad nicht vorhanden, bei der Übergabe wurde angegeben Unfallfrei, im Bericht steht: Unbekannt, er hat einen Fehler am ABS festgestellt wo daraufhin dieses FZG für ihn nicht verkehrssicher, ist aber nicht gefahren, da jeder Motorradfahrer weiß das diese Lampe erst beim fahren von min. 5 km/h erlischt, sind noch mehr sachen die ich jetzt nicht alle aufführen kann. So meine Frage: Kann ich gegen so ein Falschgutachten, was natürlich den Preis immenz nach unten drückt, in irgendeiner Art und Weise was machen? Ich muß ja auch nachher noch weiterzahlen. Vielen Dank für eure Bemühungen.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?