Verdienst Altenpflegerin 50% Steuerklasse 5

3 Antworten

Ich habe auf 50 % gearbeitet und war auch Steuerklasse 5, das ist super ungünstig , ich hatte 50 % Abzüge, also kannst Du es Die selbst ausrechnen. Weiss nicht was Du verdienst brutto. Ich war im öffentlichen Dienst und hatte 1600,--€ brutto, also ausgezahlt waren es immer um die 850,--€. Privat bekommt man allerdings deutlich weniger.

Das wird irgendwas zwischen 800 und 1.000 € netto sein, brutto sind es zwischen 1.000 und 1.300 € je nach Arbeitgeber und ob Tarifvertrag oder nicht... Hinzu kämen ggfl. Zulagen...

Einfach Brutto-Netto-Rechner googeln und Daten eingeben: bei ca. 1100 € Brutto bleiben etwa 750 € Netto übrig!

Gruß siola

Wie viel Geld sollte eine examinierte Altenpflegerin (Berufseinsteigerin) pro Stunde verdienen?

Danke im Vorraus!

...zur Frage

Dauernachtwache: was kann ich als Examinierte bei Teilzeit verlangen

Hallo ich habe gerade mein Examen als Altenpflegerin beendet und habe nun ein Vorstellungstermin als Dauernachtwache in einem Pflegeheim. Ich weis das ich normal bei Vollzeit ca. 2500 verlangen kann das habe ich bei diversen Vorstellungsgesprächen schon gesagt bekommen. Jetzt meine Frage was kann ich Brutto verlangen als Dauernachtwache in Teilzeit. Ich habe gelesen das einige zwischen 1400-1500 Netto bekommen das wären 2000 Euro Brutto bei mir bei Steuerklasse 1 ist das in Teilzeit nicht zu viel. Wären dann da schon die Nachtzuschläge dabei oder kommen die dann noch dazu. Kann mir da vielleicht jemand behilflich sein??

Gruß und danke schonmal im Voraus

PS: ich arbeite in Hessen

...zur Frage

Steuerklasse 2 für Alleinerziehende?

Hallo,

Ich habe einen 15 Monate alten Sohn und trenne mich von meinem Mann.
Nun nehme ich Ende des Jahres die Steuerklasse 2 für Alleinerziehende mit Kind. Welche Steuerklasse bekommt mein Ex Mann? Auch die 2er? Das Kind lebt bei mir. Sorgerecht haben wir gemeinsam.
Ich beziehe derzeit kein Einkommen da ich mein Elterngeld auf 12 Monate ausbezahlt habe und mein Mann meinte die 6 Monate bis der kleine 18 Monate ist brauch ich kein Einkommen da er ja selber 2300€ mtl verdient. Nun hat sich herausgestellt das er mich ständig belogen hat, vermutlich eine Spielsucht hat, und sich nur KonsumKredite
Aufnimmt hinter meinem Rücken. Er ist inzwischen so verschuldet das er mit seinem eigenen Einkommen und den Krediten nicht über die Runden kommt.
Jetzt möchte ich vorzeitig wieder arbeiten gehen da weder ich noch das Kind Unterhalt von Ihm beziehen . Das Kind bekommt den Mindestbetrag von 246€. Aber auch erst ab nächsten Monat .
Derzeit bin ich auf Steuerklasse 5, wechsele aber zum Jahresende sofort auf die 2er.
Ich habe damals wo ich gearbeitet habe bei einer 38h Woche mit Steuerklasse 1 ca 1750€ bekommen. Kann ich es mir irgendwie ausrechnen wieviel ich monatlich bekomme mit Steuerklasse 2 und 30h Woche?

Ich lebe derzeit von 195€ und 150€ bundeserziehungsgeld, was jedoch ab September wegfällt da der Kleine in die Krippe kommt. Ich weiß nicht was ich tun soll, was mir zusteht und was mich in Zukunft erwartet :(

...zur Frage

Geschieden und ein Kind welche Steuerklasse?

Welche Steuerklasse hab ich jetzt ?

...zur Frage

Darf ich als examinierte Altenpflegerin in einer KITA arbeiten?

ich bin examinierte altenpflegerin , z.zt. leider arbeitssuchend. mich würde mal interessieren, ob ich in einer KITA wegen arbeit nachfragen kann, oder benötige ich da eventuell diesbezüglich eine pädagogische ausbildung. ich muß dazusagen, ich möchte nicht mehr in der altenpflege arbeiten, war seit 18 jahren in der altenpflege tätig und möchte mich nun mal umorientieren.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?