Verdienst als Auslieferungsfahrer?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Immerhin hat GLS noch Leute, die die Zustellfahrzeuge vorladen im Hub. Im Preload & Reload ist das schon eine Hilfe.

Bei DPD müssen die Fahrer noch selbst laden. Man hat mir schon am Telefon gesagt, daß man 15 h arbeitet. Das ist mit der Arbeitszeitordnung nicht vereinbar

Dann ist Leiharbeit fast noch besser. Ausdehnen würde ich den Tag jedenfalls nicht & nicht noch wochenlang oder monatelang ein "Praktikum" machen

Fahrer bei Subunternehmen verdienen wohl nicht viel.

Beim Nettolohn kommt es auf Stunden an bzw. Steuerklasse.

Bei der GLS verdient man ca. 1400 netto. Man muss zwar seinen Sprinter selbst laden...aber da gewöhnt man sich dran. Und man hat dann Feierabend wenn alle Pakete weg sind.....

Was möchtest Du wissen?