Verdienen Personen mit Teuren Autos wirklich so viel Geld?

17 Antworten

Ich könnte mir zwar besagte Autos leisten, wenn ich das wollte, jedoch will ich nicht.

Wenn ich werbewirksam einen Film oder Clip aufnehmen wollen würde, würde ich mir so ein Gefährt mieten.

Du solltest das immer im Hinterkopf haben, dass nicht aller Schein auch Sein ist.

Du musst auch unterscheiden wie die steuerliche Handhabung ist zwischen einem betrieblich genutzten Privatfahrzeug und einem privat genutzen Dienstfahrzeug.

Bei vielen Unternehmern liegt, für die erste Karre zumindest, meist letzteres vor, heißt das Dingen liegt im Betriebsvermögen und dessen Kosten sind abzüglich der privaten Nutzung als Betriebsausgaben steuerlich abzugsfähig.

Man kann auch mit Anfang 30 selfmade ein Millionenvermögen haben oder zumindest finanziell frei und gut aufgestellt sein.

Mit einem gewöhnlichen Angestelltenjob von 9 bis 5 an 5 Tagen die Woche wird das jedoch sehr schwierig, da ein Mensch der erfolgreich werden will sein Einkommen nicht von der Arbeitszeit abhängig machen sollte.

Nun, ich denke das es mehr ältere Herrschaften sind, die solche Autos fahren. Ich hab mir das angewöhnt gleich nachdem ich irgendeinen schnittigen Wagen entdeckt gleich mal kurz auf den Fahrer zu schauen. Und meistens (natürlich nicht immer) sind das Leute deutlich über 40.

Bei den jüngeren Fahrern kann ich mir schon gut vorstellen, dass das Auto mit nem Credit aufgenommen wurde. Viele Firmen nutzen solche Wägen gerne auch als Dienstwägen, weil man den Wertverlust quasi von der Steuer abschreiben kann (zumindest hat mir das so mal jemand erzählt der genau so einen Wagen in diesem Sinne nutzte).

Man muss schon eher Selbstständiger sein, als Chef einer gut laufenden Firma, um sich sowas leisten zu können. Was verdient man maximal als echter Angestellter mit maximaler Qualifizierung und maximalen Arbeitsjahren? Vielleicht maximal 100.000€ pro Jahr. Und als normaler Facharbeiter vielleicht maximal 60.000€. Für einen Mercedes A20 AMG reichte das aber. Für nen Ferrari... eher nicht (oder mit viel Verzicht).

Hallo :)

Entweder sind alle diese Autos finanziert, geleast oder - bei Luxuslimousinen - oftmals rund zehn Jahre alte, durch mehrere Hände gegangene & optisch aufgebrezelte Gebrauchtwagen, die lediglich von Laien die nicht im Bilde sind als enorm teuer & fett wahrgenommen werden.

Bar bezahlt dürfte nur ein ganz geringer "null komma irgendwas"-Prozentsatz dieser Wagen sein -------> es ist auch nicht mehr wie früher, als man die S-Klasse oder irgendeinen Sportwagen bar bezahlen musste und ansonsten den eben nicht bekam^^

Dass als Firmenwagen irgendwelche prolligen M- oder AMG-Sportler benutzt werden, halte ich - zumindest bei seriösen Unternehmen - für undenkbar. Bei Firmenwagen gilt doch die Regel "je dezenter, umso besser".

Schöne Weihnachten :)

Was möchtest Du wissen?