Verdi Beitragserhöhung rechtens?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

8,75 Euro aber wohl auch nicht, oder?

Was verdienst du denn brutto?

Falls denen bei Verdi ein Fehler unterlaufen ist (kann ja mal passieren) rufe einfach da an und kläre das telefonisch. Ich bin sicher, dass die das schnell korrigieren, bzw. mit den nächsten Beiträgen verrechnen.

Bin übrigens nur Auszubildende. Mir wurde letzten Monat nur 8,75€ abgebucht. Und heute stand da "Beitragserhöhung" und dann 20€. Sorry da muss es doch um einen Fehler handeln. Ich komme zwar auf 1.000€ brutto aber letzten Monat hab ich genau so verdient und da würde auch nur 8,75€ abgebucht.

0
@loveline1

Das klingt wirklich danach, als wäre da ein Fehler passiert. Wie schon gesagt, ein Anruf sollte genügen das zu klären.

0

Das hängt mit deinem Einkommen zusammen. Ich verdiene Allerdings Mindestlohn, 40 std. Und zahle 13 €.

Diese Erhöhung bei dir verstehe ich nicht. Frage da erstmal nach!

Ich habe angerufen und die Verdi dachte das ich keine Auszubildende mehr bin da die mir einen Brief an meine alte Anschrift geschickt haben und meine hinterhältigen Ex Mitbewohnerinnen nicht auf die Idee gekommen sind mir mittzuteilen das ein Brief für mich gekommen ist! Das Problem wurde gelöst, die hatten wohl auch nicht meine neue Anschrift im System obwohl ich mir sicher war das ich denen meine neue Adresse gegeben habe. Die haben das jetzt umgeändert und ich habe dort erstmal ein Guthaben was verbraucht wird und das nächste mal wird erst wieder im Januar oder Februar abgebucht.

Was für ein Durcheinander bin aber froh das es geklärt wurde. 8,75 ist mein Regelbetrag und keine 20€. Die haben da eine höheren Satz benutzt obwohl ich als ich mich dort angemeldet habe ich die Ausbildungszeit mitangegeben habe.

Es ist zum Glück nochmal alles gut gegangen!

1
@loveline1

Ja, mit dem Umziehen und der neuen Anschrift ist das immer so eine Sache...ich habe immer einen Nachsendeantrag für 6 Monate gestellt. In der Zeit konnte ich immer alles in Ruhe ändern. Ich selber bin eigentlich nur bei Verdi wegen der kostenlosen Rechtsberatung, die eventuell mal kommen könnte. Wir werden leider nicht nach Tarif bezahlt und haben auch keinen Betriebsrat in unserem Unternehmen. Ich wünsch Dir was! :-)

0

Kann schon stimmen! Du bist Azubi im Öffentlichen Dienst? Dann hast du ja auch die Lohnerhöhung rückwirkend bekommen und die wird dir jetzt von der Verdi(ebenfalls rückwirkend seit der Lohnerhöhung) angerechnet. Bei mir war es genau so. Frag mal deine Kollegen, ob es bei denen auch so ist.

Was die Verdi an sich betrifft, bin ich schon lange am überlegen, da raus zu gehen!

Nein ich bin Azubi bei der Telekom! Letzten Monat wurden mir 8,75€ abgezogen und heute morgen 20€ da kann doch was nicht stimmen. Werde mich da gleich mal erkundigen und ich schreibe auch gleich eine Kündigung. Für mich macht das alles kein Sinn da weiter Beiträge zu zahlen.. ich sehe da keine Vorteile

1

Was möchtest Du wissen?