Verdauungsprobleme nach einem Apfel?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Obst auf nüchternen Magen verursacht öfter Verdauungsbeschwerden, das ist erstmal kein Grund zur Sorge

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hast du denn überhaupt eine Unverträglichkeit von Fruchtzucker? Ist das nur eine Vermutung (Selbstdiagnose) von dir oder ist das von einem Arzt diagnostiziet worden?

Ein Apfel bewirkt mit Sicherheit keine Verdauungsprobleme und auch keine Blähungen. Bei den Trauben kommt es auf die Menge an. Sie enthalten viel Wasser. Danach verspürt man einen Blähbauch wie auch bei einer großen Menge anderer sehr wasserhaltigen Obst- und Gemüsesorten. Vielleicht hast du zu viel getrunken. Das bläht den Bauch auch auf.

Sorry, aber ich denke, du bildest dir das ein und übertreibst. Jeder hat mal einen Blähbauch und/oder fühlt sich unwohl. Der geht nach kurzer Zeit wieder weg und man kann sich auch nicht genau erklären, woher er kommt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SimbaCar
26.02.2016, 11:29

Nein, ich habe das nicht vom Arzt untersuchen lassen.

So schlimm ist es ja nicht. Ich wollte nur nachhören ob solche "Bewschwerden" von nur einem Apfel auftreten können. Falls das der Fall ist könnte man den Apfel ja einfach weg lassen um das zu vermeiden. Natürlich kann das auch einfach nur Zufall sein, gar keine Frage.

0

Was möchtest Du wissen?