Verdauungsprobleme durch Alkohol?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Du stellst eine Verbindung mit dem Alkohol und Deinen körperlichen Gebrechen her und wenn Du das einem Arzt so sagst, dann wird der Dich überweisen und zwar in eine Suchtklinik. Wenn Du bemerkst, dass Dir nach dem Verzehr von Erdbeeren übel wird, was machst Du dann? Du wirst die nicht mehr essen und wenn man säuft und einem danach schlecht wird um man morgens einen Propellerschiss hat und dann trotzdem abends wieder säuft, dann ist man süchtig, denn sonst würde man sich das nicht antun oder eben meiden, selbst wenn man nur den Verdacht hat.

Alkohol ist ein Nervengift, doch wenn Du nur mäßig am saufen bist, wirst Du kaum bleibende Schäden haben und Dein Magen wird auch noch gut funktionieren. Lasse das Zeug einfach aus dem Schädel oder genieße den Alkohol und kippe den Schnaps nicht in Dich rein und attraktiver wirst Du dadurch auch nicht - nur leicht zugänglicher.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MiaB24
06.03.2017, 13:20

gut, was soll ich sagen, wenn mich der Arzt fragt, wann mit diese Probleme auffallen?! das er mich gleich einweist, denke ich nicht, dass kann ich gern selber entscheiden ;)

0
Kommentar von MiaB24
06.03.2017, 13:20

ich hab die Probleme auch, wenn ich unter der Woche nicht mal weg bin mit Freunden. allein vom Alkohol wirds jetzt auch nicht sein, mir fällt nur dieser als Erklärung ein.

0
Kommentar von MiaB24
06.03.2017, 19:32

ich kann mit meinen Freunden auch ohne Alkohol Spaß haben ... gut, hier bin ich wohl auf jemanden gestoßen, der alle Suchtmittel verteufelt. danke für's Gespräch :)

0

Was möchtest Du wissen?