Verdauungsprobleme - Erfahrungen mit Omni biotic?

3 Antworten

An deiner Stelle würde ich
erst einmal versuchen möglichst entspannt zu bleiben. Sich aufgrund des
Darmentleerungsproblems zu stressen, das halte ich für unsinnig. Vielleicht
kannst du auch mal einen Heilpraktiker aufsuchen. Die bieten teilweise so eine
Form der Darmreinigung an. Ich meine so eine Colon Hydro Therapie. Zudem würde
ich meine Sitzhaltung für den Stuhlgang verändern. Ich meine damit, einfach
einmal in die Hockstellung wechseln. Ich persönlich kann mich wunderbar in der
Hocke mit Hilfe eines Hockers erleichtern. Diese 90 Grad Sitzhaltung, die wir
auf der Toilette wie selbstverständlich praktizieren, das ist einfach die
verkehrte und nicht sinnvolle Darmentleerungshaltung. Im 35 Grad Winkel ist der
Enddarm einfach in der richtigen, geraden Lage, sodass man seinen Stuhlgang
ohne mühsames Pressen erledigen kann. Außerdem würde ich noch meine Ernährung
umstellen. Viel trinken, Obst etc. und genügend Bewegung in den Alltag
integrieren. 

Geh auf jeden Fall mal zum Doc. Einmal die Woche ist ganz schön wenig. Da musst du ja Bauchkrämpfe ohne Ende haben.

Hat das Medikament die Apothekerin empfohlen?

Der doc sagt leider auch nicht mehr als viel bewegung, viel trinken, keine schoko und gibt mir abfühmittel was nit wirkt..

Das komische ist, dass ich keine bauchkrämpfe habe. Mit kommt langsam vor, dass mein körper alles verwertet was er bekommt. ^^

Ja sie hats empfohlen.. ich hoffe das hilft.. war echt teuer

0

Hallo, probiere es mal mit Movicol. Das weicht den Stuhl auf und führt zu keinen Blähungen 

Was möchtest Du wissen?