Verdauung (leicht/schwer verdaulich)

5 Antworten

Schwer verdauliche Nahrung belastet nicht nur die Verdauung, wie es bereits der Name sagt, wobei es zu Krämpfen, Blähungen, Verstopfung und schlechter Nährstoffabsorption kommen kann, sondern belastet auch den Kreislauf, weil zu viel Energie für die Verdauung verwendet und so anderen wichtigen Stoffwechselsystemen entzogen wird. Es stimmt aber sicherlich nicht, dass durch schwerverdauliche Nahrung unter dem Strich insgesamt mehr Energie verbraucht wird. Fakt ist hingegen, dass bei leicht verdaulicher Kost, die Bioverfügbarkeit der Nährstoffe höher ist. Das ist auch der große Irrtum, wenn Müsli- und Vollkornesser glauben sich etwas Gutes zu tun. Das ist nicht der Fall. Im Gegenteil, sie belasten unnötig den gesamten Magen-Darmtrakt, wobei es außerdem zu einem Wachstum unerwünschter Keime kommen kann. Also vermeide schwer verdauliche Nahrung, auch wenn Du anscheinend gerne müde wirst. Letztendlich lässt sich aber meist bei schwer verdaulicher Nahrung schlecht schlafen.

Schwer verdaulich ist ein weit gefaßter Begriff: im Magen wird vor allem Einweiß aufgespalten, im Dünndarm werden Kohlehydrate mit Hilfe von Verdauungsenzymen aus der Bauchspeicheldrüse, Fette mit Hilfe von Enzymen aus Leber/Galle und Bauchspeicheldrüse zerlegt und außerdem laufen dort viele andere Reaktionsketten ab. Für alle diese Tätigkeiten braucht es eine gute Blutversorgung. Da die Blutmenge ja begrenzt ist, kann nicht gleichzeitig die Muskulatur oder das Gehirn voll versorgt werden. Also ich esse lieber leicht Verdauliches und habe mehr Versorgung fürs Köpfchen übrig.

"Das ist auch der große Irrtum, wenn Müsli- und Vollkornesser glauben sich etwas Gutes zu tun" So ein Quatsch, Vollkornprodukte liegen nur schwer im Magen wenn man sich sein Leben lang mit Fast Food vollgestopft und seinem Körper die Fähigkeit ballaststoffreiche gesunde Nahrung zu verdauuen schon fast abtrainiert hat. Salat und Rohkost allgemein sind ziemlich schwer verdaulich, aber einem gesunden Körper macht das nichts, ganz im Gegenteil. Wenn Nahrung aufgrund von Faserstoffen und Ballaststoffen schwer verdaulich ist kannst se beruhigt essen. Wenn du von ner schwer im Magen liegenden fettigen Sahnesauce mit Fleisch und sonstwas redest is das mit Sicherheit nich gesund.

Tja, da solltest Du einmal, wenn Du mir nicht glaubst Udo Polmer lesen: "Das Lexikon der Ernährungsirrtümer".

0

Furzen von Eiweiss?

Mir ist aufgefallen, dass ich oft Furzen muss und Verdauungsprobleme habe, wenn ich beispielsweise Pute oder Questbars(Proteinriegel) esse. Ich frage mich nun ob das aufgrund des enthaltenen Eiweisses geschieht und ob es auf eine Intoleranz zurückzuführen ist oder ob es daran liegt, dass Eiweiss schwer verdaulich ist. Zusätzlich frage ich mich noch ob es nur bei tierischen Eiweissen ein Problem ist oder auch bei pflanzlichen. (ob es einen Unterschied bei der Verdauung oder Verträglichkeit gibt.)

...zur Frage

Forelle essen bei Magen-Darm-Grippe

Hi, ich habe seit Donnerstag die Krankheit. Jetzt habe ich nur noch geröll und manchmal Gschmerzen im Magen und Darm. Darf ich Forelle essen? Ist ja leicht verdaulich. (p.s könnt ihr mir sagen, wie lange meine Krankheit andauer?)

...zur Frage

Ist Sperma schwer verdaulich?

Hi, ne Freundin von mir bläst ihrem Freund immer einen und da frag ich mich ob zu viel Sperma nicht schlecht für die Verdauung ist oder es generell schwer verdaulich ist, also ob da einem schlecht werden kann oder man Bauchschmerzen bekommt. Weiß das jemand?? Doofe Frage ich weiß, würds aber gerne mal wissen :D

...zur Frage

Ist das Cadaverin ( Bestandteil im Leichengift), was bei der Fleischverdauung entstehen soll, gefährlicher als das Cadaverin in der Samenflüssigkeit des Mannes?

...zur Frage

Welche Lebensmittel als Magersüchtige einkaufen?

Hallo!
Und zwar wollte ich mehr essen als Quark,Brühe & Jogurt
Allerdings hab ich bemerkt dass mir bei normalen Sachen so unendlich schlecht wird dass ich mich fast übergeben muss

Daher weiß ich nicht recht was ich essen bze einkaufen kann

Die Lebensmittel sollten wenig Kalorien haben
Eiweiß haben
Leicht verdaulich sein
Nicht schwer in Magen liegen
Wenig  fett /Zucker enthalten
Und wenn sie breiig, flüssig bzw von  ähnlicher Konsistenz wären, wäre das optimal

Habt ihr Tipps?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?