Verdampft Öl beim Braten - ist also weniger nachher im fertigen Essen und der Pfanne relativ zu der Menge, die ich anfangs einsetze?

5 Antworten

Kommt aufs essen an. Erst mal: ja, öl verdampft auch bisschen mit. Aber: verschiedenes essen nimmt verschieden viel Öl auf. Panade saugt das fett auf wie ein schwamm, genauso aubergine, pilze, kartoffeln (pommes)... aber steak, fisch, paprika, mais eigentlich nur einen öl film. Ist dir nach dem Braten zu viel öl auf dem essen , nimm einen Küchenrolle & tupf es ab

Klar - beim anbraten gelangen feine Öltröpchen mit dem Wasserdampf (sog Wrasen) in die Umgebung ... das kann man beim Reinigen der Abluftfiler der Küchenabluft feststellen.

Unterschiedliche Lebensmittel nehmen unterschiedlich viel Fett auf... Pannade mehr - ein Steak nur ein Olfilm.... somit müsste ein Teil des Anbratöls als Bestandteil des Gerichts mitkalkuliert werden.

Ein bisschen verdampft schon, aber eher das Wasser von dem Lebensmittel was du rein legst. 

Hackfleisch braten

Hi wieviel Esslöffel Öl muss ich in die Pfanne geben wenn ich c.a 300g Hackfleisch braten will ? Bin ein totaler Antikoch ^^

...zur Frage

Vergeht öl beim kochen/braten?

Zähle Kalorien aktuell wegen abnehmen.

Wenn ich zb 3 EL distelöl in eine pfanne gebe und dann etwas brate, muss ich dann 3 EL öl rechnen oder vergeht da was??

...zur Frage

Öl nach dem Braten aufheben? Gefärhlich?

Meine oma tut nach dem braten in der pfanne zb schnitzel oder so das öl aufheben und benutzt es dann am nächsten tag :-/

is das gesundheitsschädlich?

sie hat leberkrebs kann das verschlimmert werden? weil ich denke nicht das benutzes öl gesund ist.

...zur Frage

Öl zum Braten 2x benutzen?

kann man das Öl zum Braten in der Pfanne 2x nutzen? hab mit Fleisch fritiert (ca zwei Zentimeter hoch Öl in der Pfanne) Kann ich Pfanne nun so wegstellen und die Tage nochmal mit dem Öl nutzen

...zur Frage

Ist Kokosnussöl / Kokosöl wirklich ein "Wundermittel" oder überbewertet?

Hallo zusammen,

es wird von Kokosöl viele positive Wirkung nachgesagt. Es soll gegen Bakterien wirken, das Immunsystem stärken und außerdem schön und schlank machen, unterstützt Verdauung und Stoffwechsel, wirkt lindernd bei Nierenproblemen und Herzkrankheiten, bei Bluthochdruck und Diabetes, es ist von Nutzen in der Zahnheilkunde und erhält den starken Knochenbau. Außerdem soll es bei Alzheimer helfen und zur Hautpflege verwendet werden und vieles mehr.

Meine Frage ist nun ob es nur ein Hype ist oder dieser Hype um die Wrikung von Kokosöl seine Berechtigung hat.

Klar kann ich mir durchaus vorstellen das Kokosöl gesund ist aber ob es DAS Wundermittel schlechthin oder ein "Superfood" ist, wie es immer in Büchern beschrieben wird, weiß ich nicht. Wer kann mir da hilfreiche eigene Erfahrungen schildern oder Quellenangaben geben...

...zur Frage

Zieht öl beim kochen ins essen ein?

hallo ich möchte fragen, ob beim anbraten von fleisch gemüse oder eier das ganze öl in das essen eingezogen und schließlich fettig wird oder bleibt es nur von außen drauf und kann das ganze öl eigentlich wieder ausgewaschen werden? 

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?