Verdächtiger Brief (Erbe)

...komplette Frage anzeigen Brief - (Bank, Brief, Spanien)

6 Antworten

Bitte Vorsicht. Es ist ein bekannter Trick dass man um an das Geld zu kommen erst mal eine "Bearbeitungsgebühr" oder ähnliches irgendwo hin überweisen soll. Und von den Millionen kommt dann natürlich nichts.

Glaubhaft wäre nur ein Schreiben einer nachweislich amtlichen oder identifizierbaren Rechtsanwalt/Notarähnlichen Stelle, alles andere verdient höcjstes Misstrauen. Leider ist das Bild nicht für einen Leseversuch geeignet!

Tut mir leid.... Das bild hatte eine bessere Qualität aber hier wird es so klein dargestellt.

0

Vor solchen Briefen warnt die Polizei immer wieder.Zuerst wird ein Vorschuss verlangt und nachher hört man nichts mehr.Brief in den Abfalleimer.

ich geh davon aus, das die spanischen behörden diese an ihre deutschen kollegen weitergeben und diese einen so genannten erbenermittler einschalten, der dann kontakt zu dem möglichen erben aufnimmt und sich hier indeutschalnd über den erben kündig macht und diesen auch persönlich besorgt, um dokumnete wie ein stammbuch zu sehen, womit die verwandschaft nahcgewiesen wird.

vorallem sollte man skeptisch sein, wenn etwas in dem schreiben drin steht, das man im voraus geld bezahlen muss. den aufgrund des erbes weiss jeder rechtsanwalt und notar, das er sein geld am ende des vorgangs bekommt.

deshalb erzähl nicht, das dese seriös sei.

sorry ich wollte skeptisch statt seriös schreiben ^^

0

Zitat: Natürlich ist das seriös

Ich habe da meine Zweifel. Vorsichtig sein, keine personenbezogenen Daten oder gar Kontoinformationen hinschicken.

Auch in Spanien laufen solche Erbschaftsangelegenheiten über Notare, bzw. Anwälte und die fordern nicht die Hälfte der Erbschaft für sich.

Ich würde mit dem Schreiben zur Polizei gehen. Die können den Erbenden informieren ob das eventuell eine aktuelle Betrugsmasche ist

Es dürfte nicht so schwer herauszubekommen sein, ob die Anwaltskanzlei gem. Briefkopf existiert und ob sie bereits Betrugsversuche dieser Art unternommen hat.

Was möchtest Du wissen?