Verdächtige Amazon Email?

10 Antworten

Die Email kommt aus Kanada. Es ist sehr unglaubwürdig, dass ein Kanadier eine deutsche GmbH vertritt und noch dazu der "stellvertretende Sachbearbeiter" sein will. Wenn die Nachricht seriös wäre, hätte man dir eine andere Frist gesetzt. Gestern hast du die Nachricht erhalten, heute soll der Betrag schon beglichen sein. Wenn du dir die Nachricht selbst nicht erklären kannst, dann wird es ein Fake sein. Warte ab, was geschieht. Vermutlich gar nichts.

Öffne keine Anhänge der Email. Wenn es ein Fake ist, enthalten Anhänge häufig Viren und/oder Trojaner.

Das ist eine Fake-Email!

Ab in den Papierkorb damit!

Echte Amazon-Mails haben immer den Absender "@amazon.de" oder "@amazon.com". Jeder andere Absender bedeutet, dass es sich um eine Fälschung handelt. Aber Vorsicht: Auch Absender-Adressen können gefälscht sein.

http://praxistipps.chip.de/gefaelschte-amazon-mails-erkennen_28172

Allein dieser Satz deutet schon auf ein Fake hin:

Namens unseren Mandanten Amazon GmbH ordnen wir Ihnen an, die noch offene Gesamtforderung unverzüglich zu begleichen.

Selten so gelacht! Ordnene an.


Schon die Absenderadresse lor-reine_1@videotron.ca ist ein Indikator dafür, dass die Mail nicht von Amazon stammt. Keine Anhänge öffnen, als Spam markieren und ab damit.

Wieder so eine Betrügermail?

Hallo,

Mich erreichte wieder so eine Betrügermail mit natürlich einer angehängten Zip Datei! Weiß jemand was man da tun kann oder sollte man sie einfach ignorieren? Das schönste sie landete schon wieder in meinem richtigen E-Mail Postfach! Also Achtung! Trojaner im Hintergrund!

Hier die Mail:

Guten Tag xxxxxxx (mein Vorname),

unsere Aufforderung blieb bisher leider ohne Erfolg. Heute bieten wir Ihnen hiermit letztmalig die Möglichkeit, den nicht gedeckten Betrag unseren Mandanten Online24 Pay GmbH zu überweisen.

Das von Ihnen gespeicherte Konto wurde nicht ausreichend gedeckt um die Abbuchung durchzuführen.

Wir erwarten die vollständige Zahlung einbegriffen der Zusatzgebühren bis zum 29.08.2015 auf unser Girokonto.

Aufgrund des andauernden Zahlungsausstands sind Sie verpflichtet dabei, die durch unsere Beauftragung entstandenen Gebühren von 47,56 Euro zu tragen. Namens unseren Mandanten Online24 Pay GmbH fordern wir Sie auf, die offene Gesamtforderung sofort zu begleichen. Bei Fragen oder Anregungen erwarten wir eine Kontaktaufnahme innerhalb von 24 Stunden. Die vollständige Kostenaufstellung, der Sie alle Buchungen entnehmen können, ist beigefügt.

Erfolgt kein Ausgleich der offenen Forderung bis zur festgelegten Frist, werden wir ohne weitere Benachrichtigungen den Vorgangan das Gericht übergeben und der SCHUFA Holding AG melden.

Mit freundlichen Grüßen

Sachbearbeiter Bugenhagen Jannik

...zur Frage

Fake E-Mail oder nicht?

Hey habe eine E-Mail bekommen von einem Sachbearbeiter von wegen ich habe etwas gekauft und mir würde das Geld nicht abgebucht da der betrag nicht auf meinem Konto vorhanden war aber wir haben denn Betrag schon vor längerer Zeit beglichen.

Sehr geehrte/r XXXXXX

Sie haben eine nicht gedeckte Rechnung beim Unternehmen Paypal GmbH. Das von Ihnen gespeicherte Girokonto wurde im Moment der Abbuchung nicht hinreichend gedeckt um die Kontoabbuchung vorzunehmen.

Die Zahlung erwarten wir bis zum 09.09.2014. Für Rückfragen oder Unklarheiten erwarten wir eine Kontaktaufnahme innerhalb des gleichen Zeitraums. Aufgrund des bestehenden Zahlungsverzug sind Sie gezwungen außerdem, die durch unsere Tätigkeit entstandenen Kosten von 40,58 Euro zu tragen. Namens und in Vollmacht unseren Mandanten fordern wir Sie auf, die offene Gesamtforderung sofort zu begleichen.

Die Telefonnummer und andere Informationen ersehen Sie in Ihrer Bestätigung anbei im Anhang. Es erfolgt keine weitere Erinnerung oder Mahnung. Nach Ablauf der Frist wird die Akte dem Staatsanwalt und der Schufa übergeben. Die vollständige Kostenaufstellung, der Sie alle Positionen entnehmen können, fügen wir bei.

Mit freundlichen Grüßen

Stellvertretender Sachbearbeiter Braun John

Was soll ich machen ?

...zur Frage

E-Mail Mahnung Inkasso Amazon! Kennt diese wer oder so ähnlich?

Hallo, Ich hatte diese E-Mail auch eben im Postkasten! Natürlich mit ZIP Datei im Anhang. Soll ich da was machen oder einfach löschen?

Hier die Mail:

Sehr geehrte Melanie

Sie haben eine ungedeckte Rechnung beim Unternehmen Amazon GmbH. Das von Ihnen angegebene Bankkonto wurde im Moment der Abbuchung nicht hinreichend gedeckt um die Lastschrift zu realisieren.

Wir erwarten die vollständige Zahlung bis zum 02.09.2014 auf unser Konto. Für Fragen oder Reklamationen erwarten wir eine Kontaktaufnahme innerhalb des gleichen Zeitraums. Aufgrund des bestehenden Zahlungsverzug sind Sie gezwungen zusätzlich, die durch unsere Tätigkeit entstandenen Kosten von 22,50 Euro zu tragen. Namens unseren Mandanten fordern wir Sie auf, die offene Gesamtforderung unverzüglich zu begleichen.

Danke für eure Hilfe! Die Kontakt Telefonnummer und andere Informationen finden Sie in Ihrer Rechnung anbei. Bitte beachten Sie, dass keine weitere Mahnung erfolgt. Nach Ablauf der Frist wird die Angelegenheit dem Staatsanwalt und der Schufa übergeben. Die detaillierte Kostenaufstellung, der Sie alle Buchungen entnehmen können, fügen wir bei.

Mit freundlichen Grüßen

Inkasso Abteilung Wein Liam

...zur Frage

Habe heute eine doofe E-Mail bekommen, wo kann man so was melden?

Habe heute eine Rechnungsmail bekommen, die 100%ig von einem Gauner stammt!

= Phishing-E-Mai von Pay Online GmbH ?

Wollte zum einen alle GF´S warnen, aber vor allem das iwo. melden, aber wo? Polizei, Verbraucherzentrale, gibt es sowas wie einen Oberboss im Netz (?), so was ähnliches, wie bei GF den Support (?), ......? Damit die gestoppt werden und eins auf die Mütze bekommen (Geldstrafe oder was auch immer)!

Das ist mein Text: > > Guten Tag,

unsere Kanzlei wurden heute am 17.07.2017 von Pay Online GmbH beauftragt Ihre gesetzlichen Rechte in Ihrem Fall zu vertreten.

Die gesamte Überweisung erwarten wir bis spätestens 26.07.2017. Falls wir bis zum genannten Termin keine Zahlung verbuchen, sehen wir uns gezwungen unsere Forderung an ein Gericht abzugeben. Sämtliche damit verbundenen Zusatzkosten werden Sie tragen müssen.

Die vollständige Kostenaufstellung NR. 411818324, der Sie alle Positionen entnehmen können, fügen wir bei.

Aufgrund des andauernden Zahlungsrückstands sind Sie angewiesen zusätzlich, die durch unsere Inanspruchnahme entstandene Gebühren von 76,23 Euro zu tragen. Um zusätzliche Mahnkosten zu vermeiden, bitten wir Sie den fälligen Betrag auf unser Konto zu überweisen. Berücksichtigt wurden alle Zahlungen bis zum 18.07.2017.

Bei Fragen oder Anregungen erwarten wir eine Kontaktaufnahme innerhalb von drei Tagen.

Mit freundlichen Grüßen

Stellvertretender Sachbearbeiter Fabian Fuchs!

"Klar antworten und auf die Nummern gehen, ich bin ja von Dummsdorf! Aber Kinder oder nix ganz schlaue im Netz, könnten das nix wissen und machen! ::-(

http://www.giga.de/extra/malware/specials/online-pay-ag-zahlungsaufforderung-mit-anhang-per-mail-was-ist-das/

Danke und bitte helfen, dem Schnulli eine Ende zu bereiten! ::-)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?