Verdacht: Kinderschänder/Pedophiler?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Er kann dich nicht anzeigen, aber es ist auch nicht sicher, dass die Polizei der Sache nachgehen wird. Es kann sein, dass er schon andere Maedchen belaestigt hat, dann ist es gut, wenn die Polizei eine weitere Aussage hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo!

Ich kein deine Sorge verstehen, denn es scheint keineswegs normal zu sein,wie der Mann sich verhält. Rede zunächst mit deinen Eltern über die Sache, dann könnt ihr euch gemeinsam entscheiden, ob du den Mann anzeigst. Ich weiß nicht, ob er dich dann wegen falscher Beschuldigung anzeigen kann,aber dennoch! Es ist seltsam das er dir ein Angebot macht und von dir danach deine Unterwäsche verlangt! Also ich wenn der Mann versucht mit dir Kontakt aufzunehmen, reagier nicht. Ich wünsche dir alles Gute!

GLG LilyEvansFan

PS: Ich würde den Kerl anzeigen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde ihn anzeigen. Einfach zur Polizei gehen und die Email als Ausdruck mitbringen. Du kannst auf deiner E-Mail-Seite, wo du sie liest dir auch den "Erweiterten Headder" anzeigen lassen, da steht dann noch etwas mehr zur Email und dem Absender. Das auch mit ausdrucken. Ist keine große Sache eine Strafanzeige zu machen. Du musst dich dann um nichts kümmern, außer eventuell eine Aussage zu machen, als Zeuge.

Eine Straftat hat schon stattgefunden. Dich nach deiner Unterwäsche zu fragen ist schon eine Form der Belästigung Minderjähriger.

Ich hoffe du hast nicht zu viel von dir Preis gegeben. Immer vorsichtig mit persönlichen Daten wie Name usw. umgehen. Gibts dich nämlich unter gleichen Namen auch auf Facebook und dort hast du alles für die Welt einsehbar, dann kanns das schon gewesen sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von FloTheBrain
14.07.2013, 09:35

Okay wenn du nix Schriftliches hast (falsch gelesen) dann wird es schwierig. Fragen kannst du trotzdem bei der Polizei.

0

Wenn du der Polizei sagst, dass du einen Verdacht hast, sind ja keine direkten Anschuldigungen&sie könnten es prüfen. Ich wär ja jedoch vorsichtig, denn am Telefon klingen Stimmen immer anders &jenachdem auch gleich. Wenn du dich jedoch unwohl fühlst wäre ein gespräch mit der Polizei nicht falsch. Allein wegen dem reitangebot könntest du die Person glaube ich sogar anzeigen. Schließlich bist du minderjährig..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich glaube, so lange du keinen klaren Beweis hast, das es sich dabei um den selben Mann handelt, kannst du da nichts machen. Es sei denn, er macht dir beim nächsten Gespräch wieder so ein schmutziges Angebot...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn die E-Mail nicht verschlüsselt ist, bekomme sie raus wer dahinter steckt, wenn er es nicht im Internet Cafe gesendet hat. Ich würde erst mal mit deinen Eltern sprechen und dann gemeinsam zur Polizei, die können dir auch Ratschläge geben wie du dich Verhalten solltst, wenn du einen Nebenjob suchst. Jedenfalls keine persönlichen Daten austauschen, erst mal deine Eltern prüfen lassen oder einem anderen Erwachsenen deines Vertrauens.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Für den Anruf kannst du ihn meines Erachtens nicht anzeigen, da hat er ja normal gesprochen, wie ich gelesen habe. Die Nummer mit der Unterwäsche ist wieder eine andere. Aber auch das reicht m.E. nicht für einen sexuellen Missbrauch aus.

Allerdings ist auch Pädophilie noch nicht Strafbar, erst der sexuelle Missbrauch von Kindern/Jugendlichen. Ich wurde mich von diesem Menschen auf jeden Fall fernhalten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Geh zur Polizei und versuch dein Glück, ich denke bei so Typen machen sie eine Ausnahme und bestehen nicht unbedingt auf Beweise ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich bin kein Jurist und stelle mir deshalb grade 2 Fragen?

  1. Kann man noch von Pedophilität sprechen, wenn das "Kind" schon 15 ist? Immerhin fordern ja nicht wenige 15jährige Mädchen ihren Eltern gegenüber das Recht ein, Sex zu haben, mit wem sie wollen.
  2. Genügt die Bitte um das getragene Höschen schon dem Tatbestand der sexuellen Nötigung?

Darüber hinaus - ganz unjuristisch - wüßte ich gerne

  1. Wie alt ist dieser Mann ungefähr?
  2. Wie kam es dazu, dass Du IHM eine Bewerbungsmail geschickt hast? Woher hattest Du seine addy?
  3. Fühlst Du Dich noch mehr als Kind denn als junge Frau?

In jedem Fall solltest Du Deine Eltern informieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von FloTheBrain
14.07.2013, 09:33

Na so eine "Antwort" wundert mich aber.

Ab 14 ist eine "Frau" in Deutschland heiratsfähig, wenn ihr "Mann" nicht älter als 16 ist und das Einverständnis der Eltern / Erziehungsberechtigten vorliegt. Jedoch ist es Belästigung wenn ein Mann von einem Mädchen die Unterwäsche haben will und normal ist es auch nicht. Er macht sich damit strafbar, erst recht wenn er noch mehr will. Eine Straftat hat es also nach meiner Einschätzung schon gegeben. Erst ab 16 ist man gesetzlich auf der fast sicheren Seite...

Es ist völlig egal wie sich das Mädchen dabei fühlt... was ändert das an den objektiven Fakten, die so eingetreten sind, wie sie es eben sind?

0

du hättest da schon zur polizei gehen sollen,die haben schon möglichkeiten,herauszufinden wer das ist,notfalls per lockvogel. jetzt kannst du nichts machen,weil manche stimmen am telefon sehr ähnlich klingen. aber wenn du noch mal so einen anruf bekommst,geh bitte direkt zur polizei,solche leute dürfen nicht frei rum laufen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn er dich nicht direkt belästigt, wird das nicht viel bringen, du brauchst Beweise

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?