Verdacht der Polizei auf Manipulation?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Einfach ruhig und freundlich bleiben, auch wenns schwer fällt, dann am Ende nach dem Namen und Dienstnummer fragen und dann schriftlich eine Beschwerde einreichen. Du hast ja Zeugen.

Ich hätte zudem vor Ort darauf bestanden mit dem direkten Vorgesetzten zu reden.

Ansonsten gilt: Die Polizei sitzt IMMER am längeren Hebel, IMMER.

Er war quasi richtig auf Stunk aus und wollte mir die Weiterfahrt daraufhin verbieten OBWOHL ich eine ABE habe aber nur vergessen hatte. Da ist meine erste Frage. Darf er das?

Ja, ohne zugelassene Bremshebel könnte die Verkehrssicherheit beeinträchtigt werden. Dürfte unter Gefahrenabwehr fallen. 

 Auf welcher Grundlage darf er das

Beweissicherung. .. aber ob das noch der Verhältnismäßigkeit entspricht (ohne Protokoll ect.)? 

ja, die polizei hat immwer recht und ihr seid doch ganz gut davon gekommen.

wenn jemand von ihnen einen verdacht hat, wobei die betriebserlaubnis erlöscht. ( falsche spiegel, nicht erlaubten auspuff oder sonstiges) . ja sie können euch jederzeit die weiterfahrt verbieten, wenn größere sachen sind- dürfen sie die fahrzeuge beschlagnahmen und zu einem gutachter abschleppen lassen ( auf eure kosten) 

Was möchtest Du wissen?