verdacht auf Schizophrenie - würde keiner ernst nehmen?

3 Antworten

Eine Schitzophrenie kann JEDEN betreffen. Die Person muss nichtmal eine depressive oder makabere Vorgeschichte haben. 

Es kann Selbstmordgefährdete sowie auch Leute, die Fest im Oeben stehen und keinerlei Probleme haben, betreffen. Es hat auch viel damit zu tun ob man die Veranlagung dazu hat.  Deswegen glauben viele Angehörige meistens nicht, dass einem sowas "passieren" kann, da ja das Leben der betroffenen Person meistens so perfekt erscheint. Deinen Eltern erzählst du es am besten noch nicht. Ich würde dir raten, einen Psychologen aufzusuchen, der sich besonders in diesem Bereich auskennt (!!). Und ob deine Befürchtungen sind, dass dich ein Psychologe nicht ernst nimmt (?), da kann ich dich beruhigen. Grundsätzlich MUSS ein Psychologe so etwas ernst nehmen und miss das auch genau abchecken. 

Schizophrenie kann NICHT jeden treffen, das was du meinst ist eine Schizoide Episode 

0

Schizophrenie, ist ein sehr komplexes Krankheitsbild, wie du sicher schon weißt.

Du selbst und auch kein anderer hier, wird das mit einer 100 % Sicherheit diagnostizieren können (nicht mal 1 % ) 

Wenn du es wissen willst, musst du wohl zum Arzt, man wird dich auf jeden Fall ernst nehmen, da die Schizophrenie Symptome beinhaltet, die auch zu anderen Krankheiten passen, wie zum Beispiel der Depression oder das Trauma

Rede mit deinen Arzt über deine Vermutung, er wird dir zuhören und dich an jemanden vom Fach verweisen 

Du hast recht, das nimmt keiner ernst. Hausfrauendiagnosen nimmt niemand ernst.

Was möchtest Du wissen?