Verdacht auf Moorbus Bechterew / Ist der MRT Befund die Bestätigung? und was soll er bedeuten?

3 Antworten

Du mußt zu einem internistischen Rheumatologen und kannst dich nicht allein auf den Hausarzt verlassen. HLAB27 ist ein Genfaktor. Auffällig oft haben den Menschen mit Bechterew oder den verwandten Erkrankungen.Nun gibt es auch Menschen die diesen haben und nie eine solche rheumatische Erkrankung entwickeln und andere die eine haben, aber nicht diesen Genfaktor im Blut. Wart ab, was der Sepzialist sagt. Nicht immer wird da MTX gespritzt oder eingenommen. Oft es es Sulfasalzin in Tablettenform bei diesen Erkrankungen, aber das ist eine Sache für die der Arzt zuständig ist. MTX gäbe es auch in Tablettenform und muß nicht gespritzt werden, aber da ist die Wirkung besser und geht halt nicht so auf den Magen.Es wird auch gesagt, dass Menschen mit einer gesicherten Diagnose ohne den HLAB 27 meist einen milderen Verlauf haben.

Hallo!

Ich glaube, ich hab dir schon einmal geschrieben. Stell deine Frage doch nochmal im Forum von Rheuma-online.de.

http://www.rheuma-online.de/

Das ist - nach meiner Meinung - die beste Seite für rheumatische Erkrankungen im Netz mit einem sehr gut besuchten Forum. Die Seite wird von einem namhaften düsseldorfer Rheumatologen, sehr engagiert, geführt und hat eine riesige Datenbank zu fast allen rheumatischen Erkrankungen.

Du findest im Forum sicherlich einige Leute mit Morbus Bechterew, die dir deine Fragen beantworten können!

Nochmals baldige Besserung und noch viele, schmerzfreie Tage!

Gruß Lirin

einfach den Arzt der dich zum MRT überwiesen hat fragen. so einfach ist das.

Kann mir jemand dieses Fachchinesisch übersetzen?

Hallo Ihr, ich hatte letzte Woche ein MRT der Hüfte und habe nun den Befund bekommen. Natürlich sollte ich einen Arzt danach fragen. Werde ich auch da ich einen Termin am Montag bei dem Orthopäden habe aber meine Neugierde ist einfach zu groß! Folgender Befund:

"Flaue, ödematöse Veränderungen/bone bruise am vorderen unteren rechten Schenkelhals im Sinne eines knöchernen Reizzustandes.....Leichter Reizzustand am rechten ISG mit ödematösen Veränderungen." Achja, ist nicht durch ein Trauma entstanden.

Also was ein Ödem, Schenkelhals, ISG ist weiß ich, aber was das für eine genaue Bedeutung hat besonders auf die Schwere bezogen, ist mir unklar. Danke schonmal!

...zur Frage

Hüftschmerzen und MRT ohne Befund?

Hallo ich habe seit über einem Jahr schmerzen in meiner Hüfte die mit einem schnappen einher gehen ich war auch beim Orthopäden der hatte mir schon physio verschrieben die ohne Erfolg war und auch Röntgen und MRT Aufnahmen wurden gemacht leider ohne Befund. Ich bin mitlerweile am verzweifeln weil niemand etwas findet ich aber trotzdem schmerzen habe und das Schnappen auch nicht zu überhören ist. Ich weiß nicht was ich noch machen soll hat jemand von euch Erfahrungen oder Tipps was das sein könnte?

...zur Frage

Beschwerden in der Schulter mit Ausstrahlung im Arm beidseitig was ist das?

Hallo

Leide seid September an einen plötzlich auftretenden Schulterschmerz beidseitig mit ziehen in den Armen. Ich habe MRT Schulter, LWS und HWS gemacht ohne Befund. Weiter KG und eine Neurologische Abklärung ohne Ergebnis. Ich bitte um Hilfe???

...zur Frage

Was bedeutet dieser Satz in einem orthopädischen Arztbrief?

Liebe Community!

In einem orthopädischen Arztbrief las ich unter dem Punkt Therapie:

Nachweis eines vegetativen und sensiblen Effektes anhand anamnestischer Erhebungen und Patienten-Überwachung, kurzzeitiger Sensibilitätsbeeinflussung.

Was bedeutet das bitte bei der ebenfalls aufgeführten Diagnose HLA-B 27 positiv (rheumatische Abklärung empfohlen), Coxalgie und ISG-Irritation mit Lumbalgie.

Ich bräuchte bitte nur eine Erklärung für den 1. Satz, die Diagnose ist klar.

Vielen Dank und lieber Gruß!

...zur Frage

Was bedeutet mein MRT Befund?

Hallo!

Ich habe soeben meinen MRT-Befund bekommen und werde damit auch morgen zum Arzt gehen aber bin extrem neugierig was das zu bedeuten hat, ich verstehe leider nicht wirklich etwas. Kann mir das jemand erklären was das für mich bedeutet?

Hier der Befund:

Auffällig findet sich eine Ausziehung des linken Seitenventrikelhinterhorns, angrenzend findet sich auch eine bandförmige Gliosezone, sodass von einer älteren Narbenbildung mit Traktion in diesem Bereich auszugehen ist. Keine diffusionspositive Veränderung. Regelrechte Lage der Mittellinie, keine Raumforderungszeichen. Im übrigen Gehirnparenchym regelrechtes Signalverhalten.

Ergebnis:

Es findet sich eine gliöse Narbe links temporooccipital mit konsekutiver Ausziehung des linken Seitenventrikelhinterhornes – Anamnese-Fragestellung. Sonst unauffälliger Befund.

...zur Frage

Rheuma Symptome ohne Schmerzen?

Ich habe morgens immer steife Finger & Haende, das geht allerdings sehr schnell wieder weg, und ich kann meine Haende dann gut bewegen, aber es fuehlt sich schon noch komisch an. Allerdings habe ich keine schmerzen in den Haenden, und ich fuehle mich ansonstne nicht sonderlich schlecht. Meine Gelenke sind nicht geschwollen oder rot, Manchmal zieht es ein wenig, aber das geht eigentlich alles.

Ausserdem habe ich jedoch teilweise Schmerzen in den Knien beim Treppengehen.

Was koennte ich haben? Rheuma? Arthrose? Es scheint manches zu passen, manches aber auch wieder nicht. Zu welchem Facharzt lasse ich mich am Besten ueberweisen?

Meine Hausaerztin weiss uebrigens nicht was es ist, und wir machen Montag einen Bluttest.

Danke schonmal!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?