Verdacht auf krebs.... :'(

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Ich denke, wenn die FA den Veracht auf Krebs oder einen Tumor hätte, dann würde sie garantiert kein halbes Jahr vergehen lassen!
Evtl. hat Deine Freundin eine Zyste, die werden meistens erstmal beobachtet und solang kein Grund für Bösartigkeit besteht wird auch nicht viel gemacht. Würde an Eurer Stelle nochmal den FA anrufen, oder während der Sprechzeit vorbei gehen und mich aufklären lassen, was genau da nun ist und wie es jetzt weiter geht.

keine sorge, das kann eine zyste gewesen sein. diese platzen und verschwinden meist von selbst. Wichtig ist, dass das gane beobachtet wird. es wird ein sigenannter Pap Test gemacht.

Ich würde empfehlen, das Immunsystem zu stärken und den FA noch einmal aufzusuchen. Leider vergessen diese oft, dass wir nicht studiert haben und oft nicht wissen, was das alles bedeutet. Du kannst auch einfach anrufen und den Befund noch einmal telefonisch erfragen. Dann soll der FA oder die Arzthelferin das noch einmal genau erklären.

Also bei deinen spärlichen Angaben, kann man überhaupt nix dazu sagen.

Eierstockkrebs-Screening via intravaginalem Ultraschall ist aber aktuell nur Geldmache von Frauenärzten. Nix wissenschaftlich erwiesen, aber privat bezahlt. Das nur dazu. ^^

Beliebt in der Community

Was möchtest Du wissen?

Deine Frage stellen