Verdacht auf Gehirnerschütterung- wie verhält man sich kurzfristig?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Körper flach aufs Bett legen ohne Kopfpolster; Arzt konsultieren

Also mit kalten Tüchern und Obst, das ist ja nett gemeint, aber ich würde das medizinisch abklären lassen!!! Auf jeden Fall sofort zum Arzt!! Kann auch sein, dass es eine Blutung im Gehirn gibt oder mehr als nur eine Erschütterung stattgefunden hat. Symptome müssen nicht sofort auftreten sondern können mit einer Verzögerung auftreten. Deshalb sollten solche Patienten mindestens eine Nacht überwacht werden.

Lege kalte Tücher auf die Stirn und eine Wärmflasche auf die Füße, in den Wochen danach oft flach hinlegen und nichts dabei tun. Viel Obst und Gemüse essen.

Ab zum Krankenhaus. Ansonsten absolute Ruhe, abgedunkelter Raum, Tee und Zwieback.

Am besten erstmal Ruhe und wenn es geht nicht springen oder sowas in der Art. Dann gleich zum Arzt. Frag den Betroffenen nach seinem Namen oder was er heute gegessen hat. Wenn er das weiß, ist es vielleicht auch gar nix.

ruhig aufm rücken liegen, kein druck auf den kopf, kein stress, keine unnötigen bewegungen, viel ruhe. und wenns weh tut---->ARZT

ahja bei ner schweren gehirnerschütterung ist krankenhaus 1 tag pflicht

0

Bei Gehirnerschütterung den Notarzt anrufen, flach hinlegen und warm zudecken!

Stabiele Seitenlage und den Arzt anrufen. Eine Gehirnerschütterung wird durch Erbrechen bestätigt.Das ist ein sicherer hinweiß.

kalte tücher auf den kopf und ganzz viel ruhe..also bettruhe!!!

Was möchtest Du wissen?