verdacht auf depressionen wie eltern sagen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Du leidest offensichtlich an Depressionen. Gehe mal zu deinem Hausarzt. Ich war dort ebenfalls mal. Er hat sich meine Verletzungen angeschaut und mir ein paar Psychologen aufgeschrieben. Die habe ich mal ausprobiert und nun bin ich seid einem halben Jahr bei einem recht guten. Du redest eigentlich nur mit ihm und ihr macht Tests welche Art von Depression du hast. Bei mir haben sie zum Beispiel heraus gefunden das ich BPS (Borderline-Persönlichkeits-Störung) habe und zwar das Hystoreides Symtomniveau. Unter anderem testen sie deine Intelligenz, dein Verhalten, etc. Es ist wirklich nicht schlimm. Eine Familienberatung würde ich euch auch raten. Dort werden alle Probleme in der Familie angegangen und es wird versucht eine Lösung zu finden. Aufjedenfall musst du dir professionelle Hilfe von einem Psychologen holen! Es kann noch viel schlimmer werden wenn du zu lange wartest!! Und dann ist es wirklich fast schon unerträglich.
Hoffe ich konnte helfen.
Liebe Grüße und alles Gute, deine Jen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xaanonym
29.02.2016, 21:50

dankeschön!!!

0

Du solltest mal ein bisschen Stressresistenter werden,  alles negative was in deiner Umwelt an dir rangebracht wird kommst du nicht klar, jemand sagt zu dir Versager und du reagierst sofort für dich negativ, das heißt du bestrafst dich selbst, weil ein anderer zu dir Versager gesagt hat?
Denk mal drüber nach und versuch mal nicht alles an dir ran zu lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xaanonym
28.02.2016, 21:48

meine eltern haben / sagen sowas, würde es i.jemand aus meinem freundeskreis oderso sagen würde es mich nicht jucken, aber eltern ist schon kraaser!..

0

Sprechen mit Eltern......In die Klinik!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JenBusse
28.02.2016, 22:08

Übertreib mal nicht. Man kommt zu einem Psychologen. Mehr nicht. Klinik ist nur der Fall wenn sie wirklich mal einen Selbstmordversuch gestartet hat.

0
Kommentar von Viki125
29.02.2016, 07:15

Du siehst doch es macht ihr Spaß zu ritzen.Das mmmussss Klinik!

0
Kommentar von JenBusse
29.02.2016, 22:15

Ich muss mal sagen das ICH es um einiges besser weiß als du. Nochmals. Erst wenn sie wirklich einen Selbstmordversuch startet, oder sich ihr Selbstverletzendesverhalten im Stadium 5/6 befindet, ist es nicht angebracht sie in eine Klinik zu stecken!! Der Psychologe wird erstmals eine gute Entscheidung sein und der wird entscheiden was besser für sie ist. Sei es stationäre Behandlung, Jugend- Familienhilfe, oder weitere behandlungen beim Psychologen. Nun hör bitte auf so einen unterbelichteten Mist zu schreiben und informier dich besser!

0

Was möchtest Du wissen?