Verdacht auf Blinddarm, was jetzt?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Also:

Falls es keine Blinddarmreizung ist (hatte ich mal, bin auf Verdacht einer Entzündung zum arzt, dann direkt ins KH, aber über Nacht ist es dann wieder abgeschwächt, aber Vorbereitungen für OP , also besprochen was evtl gemacht werden muss plus unterschrieben wurde schon gemacht) dann solltest du lieber ins KH.

Wenn der Blinddarm platz, dann kriegst du eine Bauchfellentzündung und die endet tödlich, falls du nicht schnell hilfe bekommst. Und wenn du erst noch anfahrt ins kh hast und und und, dann kann das wertvolle zeit sein.

Ich sage: Geh lieber vorsichtshalber ins Krankenhaus. Wenn die dir anderes sagen, dann kannste immernoch daheim bleiben. Eine Überweisung hast du und wir leben hier in Deutschland, wo der Aufenthalt dich nichts kostet, der Krankenversicherung sei dank.

SirNik 07.11.2017, 19:45

Natürlich ist das mit den Kosten semi richtig ^^ aber der Sinn passt :D

0

Wenn du Paracetamol intus hast, kann man den Verlauf schwer beurteilen. Ich hätte Angst und würde das im Krankenhaus abklären lassen. Blinddarm kann ja innerhalb von Stunden richtig gefährlich werden. 

Nachdem du die andere Frage bereits vor 18 Stunden gestellt hast, würde ich dir dringend empfehlen ins Krankenhaus zu gehen!

Da müsst ihr jetzt erst hier fragen ? Kann dein Papa nicht selbst entscheiden ?

Traurig...

Ab ins Krankenhaus mit dir. Lieber einmal zu viel, als zu wenig.

Was möchtest Du wissen?