Verdacht auf auf Depressionen?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Also du kannst zum Psychologen gehen aber man muss meistens sehr lange auf einen Termin warten weil viele Menschen auf einen Psychologen angewiesen sind dort werdet ihr ein Gespräch führen wo du Dem psychologischen über dein Leben berichtest  und dann wird er oder sie Entscheidung wie die Terapie weiter geht . Also ich weiß jetzt nicht genau wie viel das kostet aber ich glaube man kann das auch über die Krankenkassen machen .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Geh zum Hausarzt, sprich mit ihm und erwähne, dass Du Hilfe brauchst. Er kann alles weitere in die Wege leiten (bzgl. Therapie). Die Krankenkasse übernimmt üblicherweise die Kosten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von bentleynator
07.04.2016, 11:56

Kann ich denn einfach so zu meinem Hausarzt gehen und der das erzählen? Komme mir dabei sehr komisch vor.. Erstmal danke für den Tipp :)

0

Du bist doch sicher krankenversichert, oder? :) Dann ab zum Hausarzt und schildere ihm deine Lage. Er kann dann sagen, was du untersuchen lassen sollst.

Viele vermuten auch, dass sie Depressionen haben, in wirklichkeit stimmt aber nur was mit der Schilddrüse oder so nicht.

Sollte er deinen verdacht teilen, soll er dich über verschiedene Möglichkeiten (Psychologen, Gruppentherapien,...) aufklären. Bezahlen musst du in der Regel nichts. dein Hausarzt überweist dich dahin und die Krankenkasse zahlt :) Das ist doch das tolle an unserem krankensystem! :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von bentleynator
07.04.2016, 11:59

Erstmal danke für die Antwort :) Ich bin mir sehr sicher, dass das nichts mit meiner Schilddrüse zu tun hat. Komme aus schlechten Elterlichen Verhältnissen, Gewalt zu hause.. Kranke Mutter..uvm Ich werde mich die Tage bei meinem mal melden. 

0

Find ich keine gute Idee, die Partnerin aussen vor zu lassen. Das wichtigste im Leben ist doch eine Beziehung zu einem oder mehreren vertrauten  Menschen. Es ist  doch keine Belastung einem Menschen zu  helfen, den man mag. Um einen Ratschlag bezüglich Hilfe zu geben müsste man wissen worum es genau geht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich glaube auch, dass wenn du mal mit deinem Arzt darüber sprichst, dann wird er dir schon sagen, dass das "normal" ist und dir Techniken mit an die Hand geben, wie es dir besser gehen kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich bin ebenfalls m und 20 und kann dich beruhigen. Das hatte ich ein halbes Jahr lang in heftigen Ausmaßen und bin nun endlich das Gefühl los !

Es mag von Vorteil sein zum Arzt zu gehen oder eine Therapie zu machen, aber versuche es so weit es geht alleine zu bewältigen. Glaub mir, es macht dich stärker denn je, wenn du aus der Sache sozusagen raus bist.

Versuche das Problem zu konfrontieren, gestehe dir ein, ein Problem zu haben und überlege ob es das Problem bewältigt indem man Kummer hat oder ob es nicht eine andere, bessere Lösung gibt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von bentleynator
07.04.2016, 12:03

Macht mir echt ein wenig mehr Mut, danke :)

1

Ich habe alles quer durch die Bank gemacht was mir helfen könnte. Selbsthilfebücher, Therapie und mit Freunden gesprochen.

Ich kann dir aus Erfahrung sagen dass es für einen Partner ziemlich verletzend ist wenn er sich einem nicht öffnet. Mein ex war ebenfalls depressiv und hat mir aber nie seine Gefühlswelt erläutert und später dann vorgehalten dass ich nicht für ihn da war. Wie denn auch wenn man nichts sagt? Spring über deinen Schatten und involviere deine Familie und Partnerin ein. Gerade depressive brauchen viel Liebe und Aufmerksamkeit. 

Dir auf jeden Fall alles Gute :) 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von bentleynator
07.04.2016, 12:06

Ich bedanke mich für die lieben Worte :)

1
Kommentar von HAUSWINDROSE
07.04.2016, 12:12

Der Schatten is das eigene Leben das durch die Erziehung der Moral in den Schatten gestellt wird

Bitte ~ spring niemals ueber deine eigenen Interessen und Beduerfnisse ~ du ignorierst dich damit und kraenkst dich das spaeter sich in echte Krankheiten auswirkt

UND

regel das fuer dich allein ~ deine Aeltern und Geschwister waren dir als Kind hilfreich

NUN dein Erwachsenwerden is mit AlleinVerantwortung ueber sein Leben verbunden

Du erlebst das geht im Leben und das NICHT ~ diese Erfahrungen reifen dich in einen attraktiven vertrauenswuerdigen Menschen

0

Was möchtest Du wissen?