Verchromung von Oldtimerteilen

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo danke für Deine Nachricht! Die Teile wurden alle von mir mit 280 Schleifpapier geschliffen ,sahen topp aus ! Ich hatte schon mal bei dieser Firma Teile zum verchromen gehabt, es war der gleiche Fall gewesen,habe dann einen Experten zu rate gezogen,der meinte das Bad müßte mal durch einen Microfilter gereinigt werden,das liegt nicht am Material, sondern an der Verunreinigung! Auch haben sie das Teil mir wieder anstandslos neu gemacht! Auch fehlt im oberen Teil etwas Chrom, sieht so aus ,als wenn du ein Teil lackiert hast und ein Tropfen Silikon wäre darauf gekommen.Die Shleifspuren sind von der Galvanikfirma verursacht worden, sieht man ganz deutlich! Irgenwie ist da was zu grob geshliffen worden, desgleichen bei vielen Kleinteilen zu sehen! Werde die Teile noch einmal bei einer anderen Firma vorlegen und mir von dort ein Gutachten erstellen lassen! Bevor die Sache zu eskalieren beginnt,werde ich noch einmal eine Rechtsauskunft einholen,mal sehen was die mir raten! Nochmals danke für Deinen Rat! Gruß Punto1945

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

leider wirst Du da keinen Erfolg haben! Die Galvanikfirma ist nicht befugt, die eingelieferten Teile nachzubearbeiten (weg. der Rostpickel...) und weg. der Schleifspuren! Dies ist Sache der Einlieferer. Die Bearbeitungsqualität muß so gut wie möglich sein- auch sollen Gewindeteile mit einem säurefestem Klebeband abgedeckt werden. Deshalb ist in diesem Fall die Galvanikfirma nicht haftbar zu machen! Ich empfehle deshalb : Keinen Rechtsstreit und die erhaltene Rechnung vollständig zu bezahlen- sonst wird es teuer, zumal das Gericht einen Sachverständigen hinzuziehen wird, der die Werkstücke begutachtet und eben das feststellen wird! Und der kostet -neben den Gerichtskosten eca. -so richtig Geld.....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?