Verbundtarife bei der deutschen Bahn (Bayern)

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Man muss das nicht unbedingt wissen.

Wenn man es weiß, kann man so direkt die passende Preisstufe wählen, ohne erst ein Fahrtziel eingeben zu müssen. Man kann aber auch - wie sonst üblich - am Automaten das Fahrtziel eingeben und bekommt den passenden Fahrschein angeboten.

Sobald ein VErkehrsverbund in dem Raum besteht, in dem Du reisen möchtest, gelten nicht die Preise der deutschen Bahn, sondern die des Verkehrsverbundes.

In so einem Verkehrsverbund kann man aber am Automaten meist auch sein Ziel auswählen (dazu mußt Du in Donauwörth am Bahnhof den Automaten bedienen) und bekommt dann der Preis angezeigt. Ansonsten ist sicher in einem der Aushangkasten ein Bild mit den Zonen des Verbundes drin. Da kannst Du dann abzählen, wieviele Zonen Du lösen mußt.

Die Preisklasse wird dadurch bestimmt durch wie viele Zonen man fährt, d.h. das Verbundgebiet ist in Zonen aufgeteilt und durch desto mehr du fährst desto mehr musst du zahlen aber höchsten so viel wie in Preisklasse 10. Wenn bahn.de dir keine Preise ausspuckt, dann schau einfach mal auf der Seite vom Verbund, da kannst du genauso deinen Fahrplan aussuchen und dann sagt es dir auch wie viel zu zahlen musst.

Kauf dir die Karte einfach in Donauwörth am Automaten :D Da brauchst dus nicht zu wissen.

Aber wenn es dich doch so brennend interessiert: http://www.avv-augsburg.de/ ;)

Da dürftest du auch die Preise finden.

Was möchtest Du wissen?