Verbringen Kinder zwischen 2 und 12 Jahren mehr Zeit in Kindergarten bzw. Schule, als zu Hause?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich würde diese Frage auch eindeutig mit einem JA beantworten.
Ich glaube, es geht dir um die "intensive" Zeit, in denen das Kind wach ist.
Wenn ein Kind neun Stunden in der Kita ist (in meinem Freundes- und Bekanntenkreis leider völlig normal) und dann noch zwischen neun und zwölf Stunden schläft, verbringt es mit den Eltern nur sehr wenig Zeit. Ein Tag hat eben auch bei uns nur 24 Stunden.
Effektiv verbringt man also eindeutig weniger Zeit mit seinem Kind, als Erzieher und Lehrer.

Leider kann ich dir dafür keine Studien nennen...würde ich die kennen, hätte ich sie dem Ein oder Anderen gern mal unter die Nase gehalten!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Im Regelkindergarten sind die KInder max. 7 Std. täglich, mehr nicht und das 5 x die Woche.

Da der Tag 24 Std. hat, sind die Kinder mind. 17 Std. zu Hause und max. 7 Std. im Kindergarten.

In der Kita sieht dies wieder anders aus. Dort können die KInder bis zu 10 Std. untergebracht werden. Sie sind dann aber immer noch mehr zu Hause als in der Kita, nämlich 14 Std.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hierzulande wohl meistens nicht! 2-5 Jahre? Hä?  5-12 Jahre von etwa 5-8 Stunden in Schule, also etwa 16-19 Stunden nicht in der Schule. Schlafen werden sie zu hause. Also sicherlich mehr zu hause, oder sonstwo, als in der Schule. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

"Hey, mir ist bewusst, dass diese Frage sofort mit JA zu beantworten ist."

Aha? Mir nicht. Wie kommst du darauf?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Punk111
14.07.2017, 19:25

es geht bei mir um "die fehlende Vaterrolle (?!)", wenn der Männeranteil in sozialen Berufen so niedrig ist. Und da gab es schon Diskussionen, ob der Vater nicht (hoffentlich) zu Hause ausreicht, oder ob das ein Problem ist. Ob Erzieher auch die Rolle der Eltern ein bisschen einnehmen.

(Zugegeben, im Nachhinein: meine Fragestellung war etwas am Thema vorbei)

Machen wir aus dieser Frage vielleicht: Sind Erzieher/innen und Lehrer/innen für Kinder genauso bedeutend, wie Eltern, aufgrund der, insgesamt schon sehr langen Zeit, die die Kinder in der Schule  bzw. Kindergarten verbringen? 

0

Allein wenn man logisch denkt, kann der Prozentsatz schon nicht über 50% in der Schule und dem Kindergarten sein. Also, nein, Kinder verbringen mehr Zeit zuhause.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?