Verbrennt zum Beispiel Holzkohle im geschlossenen Raum unvollständiger, als im freien bei ausreichender Luftzufuhr?

4 Antworten

Hallo

In einem geschlossenen Raum würde die Verbrennung "normal" anfangen, dann würde der Sauerstoffgehalt kontinuierlich abnehmen. Somit würde die CO-Konzentration im geschlossenen Raum höher werden als bei einer vergleichbaren  Verbrennung im freien. Nach einer bestimmten Zeit würde die Reaktion mangels O2 aufhören. Hier die Reaktionsgleichung CO2 und CO-Betreffend:

C + O2 → CO2
2C + O2 → 2CO

WIe du siehst, vereinfacht ausgedrückt, weniger O2=mehr CO

Gruss

Dir auch danke für die Antwort und vor allem für die Gleichung.

Ich glaube trotzdem werde ich noch mal mein Wissen auffrischen müssen. :)

1

Ja, so ist es. Wenn wird annehmen, daß die Holzkohle  aus reinem Kohlenstoff besteht, dann braucht ein kg davon grob 2000 Liter reinen gasförmigen Sauerstoff, das sind 2 m², oder (da nur ein Fünftel der Luft aus O₂ besteht), 10 m³ Luft.

In der Praxis sollte es tunlichst mehr sein, weil die Zirkulation nicht so perfekt funktioniert, daß jedes Molekül O₂ genau im richtigen Moment an der Kohle vorbeiflattert.

Eine kleine Garage, sagen wir mal 3×3×2 m groß, hat weniger als 20 m² Luftvolumen, da muß man (je nach Zirkulationssituation, die von allerlei Details abhängt) schon damit rechnen, daß ein paar Prozent des Kohlenstoffs nur unvollständig, also zu CO, verbrennen. Bereits bei einer CO-Konzentration von weniger als einem Zehntelprozent besteht in ein bis zwei Stunden Lebens­gefahr, bei einem Prozent hat man nur ein paar Sekunden.

Danke für deine Antwort,

ich nehme an es würde dann auch keinen Unterschied machen, wenn man der Holzkohle die Sauerstoffzufuhr nach unten reguliert? (z.B. durch die Regelung an einem Grill)

0
@toralfttt

Ich weiß nicht, was Du mit „Regelung an einem Grill“ meinst — die Griller, die ich kenne, haben so etwas nicht. Aber in einer so kleinen Garage wie in meinem Beispiel würde ich schätzen, daß Du die CO-Pro­duk­tion mit keinem Trick unter die Harm­losi­gkeits­grenze schieben kannst, dazu ist einfach zu wenig O₂ da.

Wenn der Raum größer ist, dann kann vielleicht eine kleine Änderung der Geometrie (Griller steht an der Wand oder in der Mitte) den Unter­schied zwischen Leben und Tod bedeuten.

Aber ehrlich: Welcher nicht darwinawardaspirierende Mensch grillt in einem Raum ohne zuallermindest sperrangelweit geöffnete Fenster?

2
@indiachinacook

Noch mals Danke!

Für dich und für mich (und hoffentlich viele andere) ist es mit Sicherheit bekannt, welche Gefahren sowas hat.

Aber ich selber kenne genug Leute, die das einfach nicht wissen. Ich will die heutige Generation von jungen Menschen nicht vorverurteilen, aber dort gibt es sehr viele Leute, die diesbezüglich einfach unwissend sind.

Wird sowas heutzutage nicht mehr in der Schule erwähnt?

0

Kohlenmonoxid Sauerstoff

Kohlenmonoxid entsteht ja bei unvollständiger Verbrennung.

Habe ich das richtig verstanden also Kohlenmonoxid hat nicht mehr genügend Sauerstoff und wird somit zum gefährlichen Gas? Ist das so mit der unvollständigen Verbrennung zu verstehen??

Wenn ein Ofen oder Gastherme oder was auch immer in einem geschlossenen Raum brennt und der Raum verschlossen ist, da würde ja Kohlenmonoxid entstehen, doch wie ist es mit dem Sauerstoff, ist dann bei aller höchster CO Konzentration noch Sauerstoff vorhanden so das die Gasflamme brennen kann?

Denn Feuer brennt ohne Sauerstoff wie im Vakuum nicht doch wie ist das hier, hat die Flamme trotzdem die Möglichkeit bei hohem Kohlenmonoxidgehalt zu brennen?

...zur Frage

Kohlenmonoxidvergiftung Dauer?

Hi
Habe heute mit Freunden Wasserpfeife in einem geschlossenen Raum geraucht ohne Fenster und die Tür war zu.
Die Kohle haben wir auf einem dafür geeigneten kohlegrill ebenfalls in dem Raum an gemacht.

Nun merkte ich nach 2 Stunden ohne lüften in diesem Raum ein leichten verwirrtheitszustand der bis jetzt anhält.

An dem Tabak kann es nicht liegen da ich oft shisha rauche aber immer mit Fenster offen oder draußen.

Kann also eig nur etwas mit dem Kohlenmonoxid zu tun haben.
Nur dies ist ja nicht in 3 Stunden wieder aus dem Körper raus.

Was meint ihr wie lange ich diese Symptomatik noch verspüren werde ?

...zur Frage

Grill als Heizquelle?

Hi,

ich will mit ein paar Freunden grillen, das machen wir natürlich draußen.
Wegen Kolenmonoxidvergiftung und so.
Ich habe ein kleines Gartenhaus, in das wir uns dannach gerne setzen würden.
Gibt es eine Möglichkeit das Haus mit dem Grill zu heizen?
Das ist so ein großer Kugelgrill, wenn ich da den Deckel zu mache, und die Belüftungsschlitze oben verschließe, geht das dann?
Oder ist das immernoch gefährlich?
Ich würde ihn dann trotzdem nicht länger als 30 Minuten da stehen lassen.
Ich würde mich auch über Alternativen freuen :)

Dave

...zur Frage

Kohlenmonoxidvergiftung durch Einweggrill?

Es heißt ja immer, man sollte niemals in geschlossenen Räumen mit Holzkohle grillen. Jetzt habe ich ein paar Mal gelesen, dass nur das Auskühlen eines Grills gefährlich ist. Jetzt frage ich mich, da ich mich damit nicht so auskenne, ob beim Grillen, also wenn der Grill noch aktiv ist, auch Kohlenmonoxid entsteht oder wirklich nur beim Auskühlen?

...zur Frage

Kohlenmonoxid gefährlich in Räumen

Kohlenstoffmonoxid ist ja tödlich zumindest in hoher Konzentration.

Deshalb sollte man ja NIE in geschlossenen Räumen grillen. Aber warum nicht? Auf den Verpackungen der Holzkohleprodukte steht das wenn man in Räumen grillt, ein Rauchabzug vorhanden sein muss.

Also theoretisch ist grillen (mit Holzkohle) in geschlossenen Räumen möglich, wenn ein Rauchabzug vorhanden ist.

Doch was passiert bzw. wie gefährlich ist es wenn kein Rauchabzug vorhanden ist?

Sind kleine Werte von Kohlenmonoxid auch schon tödlich? , nur das es länger zum Tod dauert z.B. 5-6 Stunden?

Ist ein einziger kleiner Grill schon alleine gefährlich bzw. tödlich oder müsste man schon ein Lagerfeuergroße Mengen an Kohle haben damit es gefährlich ist?

Ich frage weil Bekannte von mir genau dies vorhatten aber denen abgeraten wurde.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?