verbrennt der körper bei hunger zuerst muskeln?

2 Antworten

Fett legt der Körper ja genau aus dem Sinn an es verbrennen zu können wenn es keine Nahrung gibt. Ist in Zeiten von Essensknappheit ein großer Vorteil. Die Muskeln werden im Allgemeinen ja zum überleben gebraucht, solang die also trainiert werden werden die auch nicht abgebaut.

Bei Belastung werden erst schnelle Glycogenspeicher (quasi Zucker) in den Muskeln verbrannt, dann startet die Fettverbrennung. An Muskeln gehts wirklich erst ganz zum Schluss wenn nichts mehr anderes da ist.

Muskeln die nicht belastet werden werden allerdings zurückgebildet, jeder Muskel braucht einen gewissen Grundbedarf an Energie, je größer er ist desto mehr. Deshalb verkleinert der Körper ihn wenn er nicht gebraucht wird, weil es sonst Energieverschwendung wäre.

das stimmt also wenn du bei einer diät die muskeln hart trainierst und eiweiß und vitamine isst dann verbrennt der körper lieber fett als muskeln weil er denkt diese werden gebraucht.

wenn du aber nichts isst oder schlecht isst dann verbrennt dein körper auch viele muskeln.

Was möchtest Du wissen?