Verbreitung des Exorzismus

...komplette Frage anzeigen
Support

Liebe/r diedreiesel,

gutefrage.net ist eine Ratgeber-Plattform und kein Hausaufgabendienst. Hausaufgabenfragen sind nur dann erlaubt, wenn sie über eine einfache Wiedergabe der Aufgabe hinausgehen. Wenn Du einen Rat suchst, bist Du hier an der richtigen Stelle. Deine Hausaufgaben solltest Du aber schon selber machen.

Bitte schau doch noch einmal in unsere Richtlinien unter http://www.gutefrage.net/policy und beachte dies bei Deinen zukünftigen Fragen. Deine Beiträge werden sonst gelöscht.

Vielen Dank für Dein Verständnis!

Herzliche Grüsse

Franz vom gutefrage.net-Support

5 Antworten

Hauptsächlich in Italien. Der Vatikan hat vor ein paar Jahren erst wieder 3000 Exorzisten ausbilden lassen. Und ich glaube auch, dass du in der Richtung (Vatikan) am meisten darüber finden wirst.

Exorzismus ist ein Bgriff unter dem sich die Menschen aufgrund der Kinofilme was ganz komisches vortstellen. Ich nenne es "Geister zum Licht schicken" und tue es häufig. In Asien spricht man nicht davon, dass jemand besessen ist, sondern man sagt: " Das Chakra ist besetzt". Ich war ganz überrascht auch mal im Fernsehen sowas gehört zu haben. Da gibt es doch nachts immer diese Sendungen mit Kartenlegen und Engelsbotschaften. da hat eine TV-Ratgeberin mal gesagt: "dein Chakra ist besetzt...." Insoferen ist das Reinigen der Menschen von diesen Geistern weltweit eine alltägliche Sache. Wir Menschen sind nur circa 100 Jahre auf dieser Erde, die Geister hingegen tausende von Jahren, deswegen wissen sie auch so viel und sprechen viele Sprachen. Viele Menschen fallen auf die Lügen der Geister herein und meinen dann, sie hätten früher schon einmal gelebt, dabei sind es die Erinnerungen des Geistes.

Überall dort, wo das Christentum verbreitet ist würde ich mal sagen!

hätte ich damals immer tante wiki als hilfe gehabt, wär das leben viel schöner gewesen. warum schaust du da nicht vorbei?

Überall aber nur im Verborgenen

Was möchtest Du wissen?