Verbreitet von persönlich Problemen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wenn diese Probleme den Tatsachen entsprechen, ist das zwar nicht schön, wenn man damit Flurfunkt betreibt.

Wenn das erfundene Sachen sind, wo jemand der Ruf ruiniert werden kann, dann kann man das zur Anzeige bringen

Wenn die Dinge stimmen die verbreitet werden, dann wäre man aber selber schuld, wenn man zu viele persönliche Dinge von sich anderen anvertraut und die Person verbeitet das dann weiter. Vor allem wenn man dann mit der Person im Streit liegt.

Immer gut überlegen, wem man was erzählt, denn am Schluß macht jeder vom Hörensagen aus einer kleinen Mücke einen großen Elefanten.

Alles klar .. Hast mir gut geholfen ... 

0

Ich würde gerne mal jemanden meine Geschichte erzählen  . Kanste du mir sagen zu wen man da gehen soll ... Also jemanden der das auch was machen kann.. Ich möchte das diese Person bestraft wird .. Es ist in der Familie also das Oberhaupt..Und die erzählt alles an jeden .. 

0
@kodex23

 kodex23

Wenn das in deiner Familie ist, dann rede persönlich mit der Person, dass sie vertrauliche Dinge nicht weiter erzählen soll.

Wenn das nichts nützt, dann hole dir Hilfe von einer Person der du wirklich vertrauen kannst, zur Not kannst du ja eine Anzeige machen und dann wird man dir sicher auch sgen, ob du damit Erfolg haben könntest.

0

Wenn nur über seine Probleme redet? Dann wohl nicht.

Wenn er aber darüber redet, dass er Probleme mit x hat, weil der y macht, dann schon eher!

Also darf jeder  jeden erzählen das der andere ein perverse ist oder ein aggressiver oder ein schwuler oder ein Pädophiler oder oder oder ... 

0
@kodex23

Nein eben nicht!

Er darf sagen : Ich bin pervers. Das ist sein Problem.

Er darf NICHT sagen, X ist pervers !

0
@Zumverzweifeln

Und das ist bei mir des öfteren geschehen... Und das bei ganz vielen Menschen.. Also kann ich dagegen was machen das diese Person bestraft wird .. Sehe ich das richtig 

0
@kodex23

Aber was ist wen es die Wahrheit ist .. Was der Mensch erzählt hat..Es sind viele Sachen war gewesen aber auch viel unwahr  .. 

0

es ist zumindest nicht besonders anständig, die Problemen von anderen weiterzuposaunen.
Ob das Strafrecht das klären soll, glaube ich nicht.

Was möchtest Du wissen?