verbraucht man mehr Strom wenn alle Geräte ( Waschmaschine Geschirrspüler Staubsauger Trockner) gleichzeitig laufen ?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

eigendlich spielt das keine (nennenswerte) rolle, ob die geräte nach einander oder gleichzeitig betrieben werden.

nur, wenn du sie alle gleichzeitig betreibst, gibt das ganz schön stress für dich. in der linken hand der staubsauger, in der rechten der kochlöffel...

spass bei seite, natürlich kannst du staubsaugen, während die waschmaschine läuft, oder kochen, während der Herd in betrieb ist. das sollte eure installation aushalten.

Unwirtschaflich wird es, wenn du anfängst, halbvolle geräte in betrieb zu nehmen, nur um einen gleichzeitigen betrieb zu vermeiden.

lg, Anna

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Jein!

Theorie: Würdest du sämtliche Maschinen an einem Stromkreis betreiben, wäre dies durchaus möglich - da sich die Zuleitung stark erwärmt und damit eine Verlustleistung produziert.

Praxis: Allerdings würde bei diesen Geräten mit ihrern hohen Leistungsaufnahmen vorher der LS-Schalter (Sicherung auslösen). Sollte zumindest passieren - wenn nicht irgendein Idiot diesen Stromkreis mit 63 A abgesichert hat (alles schon erlebt)...

Aus diesem Grunde dürfen WaMa, Trockner und Spülmaschine auch nur an jeweils separaten Stromkreisen betrieben werden.

In dem Falle wäre eine, durch Erwärmung der Leitungen entstehende Verlustleistung nur dann möglich bei:

1. zu niedrig dimensionierter Hauptzuleitung vom Zähler zur Unterverteilung (UV) (eher unwahrscheinlich).

2. asymetrischer Belastung der 3 Außenleiter ("Phasen") bei Drehstrom nach dem Zähler (kommt durchaus vor).

3. Zuleitung vom Zähler zur Wohnung mit nur einem Außenleiter (gibts leider immer noch).

Ansonsten aber nein!

Als Anmerkung aber auch sehr wichtig: WaMa und Trockner generell nicht über ortsveränderliche Mehrfachsteckdose betreiben - gilt auch für separate(n) Kochplatten/Backofen, Spülmaschine, Mikrowelle, etc. Erst recht niemals gleichzeitig!

Denn ist die Bude erst abgefackelt, machste dir über den Stromverbrauch die geringsten Sorgen - sofern du dir dann überhaupt noch Sorgen machen musst - spätestens deine Beerdigung ist schließlich nicht mehr dein Problem. ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nö. Da wurdest du falsch informiert. Auch nicht bei wenigen Verbrauchern und Magnet auf dem drehstromzähler ist auch ein Mythos.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Theoretisch JA, weil der Leitungswiderstand durch Erwärmung steigt, wenn viel Strom durch fließt. Besonders wenn mehrere Geräte an einem Sicherungskreis hängen.

Allerdings glaube ich nicht, dass das so sehr ins Gewicht fällt. Man könnte die Verlustleistung ausrechnen, aber dafür bräuchte man genaue Daten (Leitungslänge, Leitungsquerschnitt...).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wer erzählt so ein blödsinn.Der Verbrauch hängt von jedem Verbraucher ab und nicht um so mehr Geräte gleichzeitig laufen destso höher der Stromverbrauch.So ein Quatsch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja klar nutzt du dann mehr Strom gleichzeitig aber auf deiner Stromrechnung wirst du nichts merken da der Energie gebrauch gleich ist wie wenn man sie nacheinander einschaltet. Ein Beispiel wäre wenn du 10Flaschen hast je 1l die Du auslehren möchtest kannst Du die Flaschen nacheinander auslehren oder alle gleichzeitig, aber am Ende hast du immer 10l ausgelehrt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ob du alles gleichzeitig oder nach einander benutzt, macht keinen Unterschied.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?