Verbraucht man bei Stress/ Aufregung/ Anspannung mehr Kalorien?

3 Antworten

Sind es wirklich 2kg netto? (ähnlicher Zeitpunkt, gleiche Kleidung ...)

Es kann auch ein Zusammenspiel verschiedener Faktoren sein, allenfalls weniger getrunken, insgesamt doch etwas weniger gegessen, andererseits reagiert auch der Körper (angespannt im wörtlichen Sinne)

In Stresssituationen weiten sich die Bronchien, um mehr Sauerstoff aufzunehmen. Dadurch wird die  Atmung schnell und flach. Zudem schlägt das Herz schneller und stärker, wodurch der  Blutdruck steigt und sich Blutgefäße verengen. Auch die  Muskeln werden besser durchblutet und spannen sich stärker an. Insgesamt stellt sich der Körper auf einen höheren Energieverbrauch ein und gibt mehr Zucker ins Blut ab. Die Verdauung dagegen wird verzögert ...

Quelle: ergo.de

Solange sich die Tendenz nicht weiter (in dem Ausmass) fortsetzt ist es ok. Versuch so gut es geht, Dich zwischendurch und insbes. abends zu entspannen.

Nein 2 kg in der WOche sind dadurch nicht möglich eher hast du zu wenig getrunken und dein Wasserhaushalt ist gesunken

Keiner isst wenn er stress hat.. Da gehen die kilos verloren

Was möchtest Du wissen?