Verbraucht man auch Datenvolumen, obwohl man keine Seite aufruft und nur online ist?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ja. Betriebssysteme wie Windows, aber auch die darauf installierten Programme, machen einiges an Netzwerkverkehr im Hintergrund, sobald eine Netzwerkverbindung besteht.

Du kannst Dir ja mal mit dem Befehl "netstat -af" anschauen, was es alles an Verbindungen gibt, die Dein Rechner aufgebaut hat. Oder mit "netstat -s" wie viele Datenpakete darüber schon gesendet wurden. Das ist erschreckend.

Was passiert da? Programme stellen eine Verbindung mit ihrem Hersteller her, sie "telefonieren nach Hause". Oft mit der Begründung "Software-Updates", aber so genau weiß man's nicht, was alles übertragen wird.

Mit Windows 10 wurde dem ganzen die Krone aufgesetzt und ungefragt Gigabytes an Daten für ein Betriebssystemupdate heruntergeladen. Für diese offensive Update-Automatik muss Microsoft inzwischen sogar Schadenersatz zahlen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich gehe jetzt mal einfach vom Smartphone aus, da es mir nicht geläufig ist, dass es für Standrechner auch sowas wie ein Datenvolumen gibt.

Ja du wirst ein paar MB am Tag verbrauchen auch wenn du nichts tust, da ganz einfach Wetter-Apps und auch einige weitere immer wieder die Verbindung mit dem Internet aufnehmen um dir aktuellere Daten geben zu können.

Als Beispiel jetzt mal mein Datenvolumenverbrauch vom letzten Monat: (natürlich nur Apss, die ich nicht öffne, sondern die nur im Hintergrund laufen und mich auf dem aktuellen Stand halten) E-Mail 45MB, Google-Play 30 MB, Android-OS 22 MB, Mediaplayer 18 MB, Wetterdienst 3 MB, und dann noch lauter Kleinkram mit insgesamt 12 MB. Heißt im Monat sind es bei mir ca. 130 MB, wobei das schon ein ehr höherer Wert ist. Wenn ich jetzt so nachschaue bin ich sonst so im Schnitt bei ungefähr 70-80 MB pro Monat.

Macht also nicht wirklich viel aus. und trotzdem verbrauche ich mein Datenvolumen von 3 GB jeden Monat :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von fragantor
01.07.2016, 06:21

Ich meine mein kleines Netbook, also kein Smartphone.

Ich surfe mit Aldi und habe 5 GB im Monat zur Verfügung mobil, und komme immer so gerade eben um 2 Tage nicht hin. Daher frage ich, ob ich besser offline gehen soll, wenn ich z.B. mal 2 Stunden nicht surfen werde.

0

ja ein paar Bytes, zur Verwaltung soweit ich weiß.

Internet Protocol Control Protocol (IPCP) glaub'.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit dem Handy? Oder Computer? Weil du Desktop schreibst...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von fragantor
01.07.2016, 06:19

Ich meine mein kleines Netbook, also kein Smartphone.

Ich habe 5 GB im Monat zur Verfügung mobil, und komme immer so gerade eben um 2 Tage nicht hin. Daher frage ich, ob ich besser offline gehen soll, wenn ich z.B. mal 2 Stunden nicht surfen werde.

0

Was möchtest Du wissen?