Verbraucht eine Heizung mehr Gas, wenn der Druck im Kessel zu niedrig ist?

2 Antworten

Der Verbrauch hat rein gar nichts mit dem Druck im Kessel und in den Rohrleitungen zu tun. Der Wasserdruck muss so hoch sein, dass das Wasser mindestens so hoch steigt, wie der höchste Heizkörper im Haus angebracht ist. Wasserdruck bei 10m Höhe = 1bar, also 0,1 bar pro Meter Höhe.

Der verbrauch hat nichts mit dem Wasserdruck zu tun --- nur es muß genug Wasser in der Heizung sein, damit auch alle Heizkörper warm werden, der verbrauch richtet sich nach deiner einstellung am Heizkessel --- höhe der Kesseltemperatur und der Vorlauftemperatur und falls vorhanden --- an der Raumsteuerung -- ( Raumthermostat ) und an den Eistellungen der Heizkörperthermostatventile je höher alles eingestellt um so mehr Heizkosssten fallen an

Heizung im kalten Zustand Druckverlust ?

Hallo zusammen, ich habe ein unerklärbares Phanomen mit einem Wasserverlust in der Heizung. Während die Heizung in Betrieb ist, läuft alles problemlos. Sie verliert Wasser bzw. Druck lediglich im kalten Zustand. Das Ausgleichsgefäß wurde schon erneuert und korrekt mit Stickstoff befüllt. Ein offensichtliches Leck wurde bisher nicht gefunden.

Beispiel: Kalte Heizung mit Wasser aufgefüllt auf 1,1 Bar. Heizung angemacht. Temperatur und Druck steigen, max. 1,5 Bar bei Vorlauftemperatur 70 Grad. Regel ich die Heizung runter, z.Bsp. auf eine Vorlauftemperatur von 30 Grad, fällt der Druck auf 1,2 Bar. Dieser Zustand ist über Tage reproduzierbar - es tritt kein Druck- oder Wasserverlust auf. Allerdings, schalte ich die Heizung aus, fällt der ursprüngliche Druck von 1,1 Bar immer weiter ab. Nach drei Tagen Stillstand, ist der Druck auf 0,2 Bar gefallen. Nach weiteren 3 Tagen (Heizung aus) ist gar kein Druck mehr auf dem System. Es bleibt mir nichts anderes übrig als die Heizung erneut mit Wasser zu füllen (aufzufüllen) Zusammengefasst: Im Betrieb verliert die Heizung keinen Druck, im ausgeschalteten Zustand scheint irgendwo ein Leck zu sein.

Es gibt keine Stelle, an der sichtbar Wasser austritt, auch keinen Wasserfleck an der Decke, etc. Mit einer Infrarotkamera wurde auch kein Leck gefunden.

Ich bin völlig ratlos - hat jemand eine Idee? Wie kann ich weiter vorgehen? Danke vorab für Eure Tipps / Anregungen. ps: Es geht um ein Eigenheim, nicht um eine angemietete Wohnung.

...zur Frage

Wie viel Druck Viessmann Vitopend 200?

Hallo, wie viel bar Wasserdruck muss die Anzeige meiner Heizungsanlage anzeigen? Gerät Viessmann Vitopend 200

...zur Frage

Wie starte ich einen Kessel: Viessmann EH 18 (1984) mit Trimatik 7410 968 H nach versehentlichem Notaus?

Unsere heizung muss nach versehentlichem betätigen des "Notaus" Schalters neu gestartet werden. Kessel: Viessmann EH 18 (1984) und Trimatik 7410 968 h. Defekt ist auszuschließen, da Heizung bis zum Betätigen des Schalters (bei Arbeiten im Keller mit dem Ellebogen versehentlich ausgeschaltet:-( ) problemlos lief. Zündung und Piezzo Schalter probiert, keine Reaktion.

...zur Frage

Wofür ist das Gas in der Wohnung zuständig? Nur Heizung oder auch Warmwasser?

Hallo community! Ich prüfe gerade mal meinen Gasverbrauch und habe festgestellt, dass ich jetz in 9 Monaten nur 100 kWh verbraucht habe. Ich lebe alleine und heize tatsächlich so gut wie nie, aber Warmwasser brauche ich ja schon. Ist das normal, dass man so wenig verbraucht? Danke =)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?