Verbrauchen Stromkabel alleine Strom?

11 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Stromkabel alleine verbrauchen keinen Strom. Ladegeräte ohne angeschlossenes Gerät, das geladen wird, verbraucht einen sehr minimalen Strom. Der ist wirtschaftlich ungefähr so bedeutsam wie der Wärmeverlust durch den Briefkastenschlitz an der Wohnungstür.

Da ist es wirtschaftlich weitaus ratsamer, Besuchern vor der Wohnungstür die Reste des Weihnachts-Schnees von der Bekleidung streifen zu lassen vor dem Öffnen der Wohnungstür.

Wow, du hast 5 Jahre später nochmals geantwortet um es ausführlicher zu schreiben. Hier, nimm den Stern!

0

Ein Kabel verbraucht keinen Strom. Das eingesteckte Ladegerät verbraucht alleine etwas Strom, aber sehr wenig, das ist kaum messbar. Selbst die Handy-Aufladung kostet etwa einen halben Cent.

Stromkabel liegen ja auch in der Wand, damit die Steckdose Strom hat.  

Also NEIN, Kabel allein brauchen keinen Strom.  

Wenn du aber das Ladegerät des Handys meinst, dann JA, allerdings nur 1 Cent nach 45 Tagen.  

Gruß DER ELEKTRIKER

Doch es verbraucht Strom da das Kabel einen Widerstand R hat. Ausserdem kann das Kabel an sich nicht die Stromzufuhr stoppen. Allerdings verbraucht das Kabel auch im angesteckten Zustand minimal Energie (Vorwiderstand). Du musst dir aber keine Sorgen machen der Stromverbrauch ist so gering das er kaum auffällt.

"Doch es verbraucht Strom da das Kabel einen Widerstand R hat"

das kabel hat einen kleinen widerstand, da es ja leiten soll. bei einem so kleinen widerstand und angelegten 220 V ... müsste da ein verdammt hoher strom fließen, der das kabel im nu zum schmelzen bringt.

so. wo ist nun der fehler ? :D

"Ausserdem kann das Kabel an sich nicht die Stromzufuhr stoppen."

natürlich kann es das! wenn das kabel nirgendwo angeschlossen ist, ist der stromkreislauf nicht geschlossen !

ohne stromkreislauf -> kein strom. 

"Allerdings verbraucht das Kabel auch im angesteckten Zustand minimal Energie (Vorwiderstand)"

energie kann nicht verbraucht werden.

1
@sorrymalwieder

ein Kabel ist immer nur eine Verbindung zwischen Steckdose und Ladestation. Den Strom verbraucht die Elektronik im Ladegerät und nicht das Kabel.

1
@sorrymalwieder

Natürlich nicht (Energieerhaltungssatz) aber mir fiel keine bessere Beschreibung ein. Das mit der Energie ist natürlich Schwachsinn.

0

ja, weil ein und ausgang elektrisch getrennt sind, ist der eingang des netzteiles ein geschlossener stromkreis. ein wenig strom fließt also immer, sobald das ladegerät in der steckdose steckt. das ist aber seeehr wenig.

wenns um den geldbeutel geht, macht das keinen unterschied. für den umweltschutz aber schon. wie heißt es so schön? kleinfieh macht auch mist.

lg, Anna

"Kleinvieh" musst du noch üben....

1

Was möchtest Du wissen?