Was interessiert bei einem Auto mit 5,2l V8 (bzw.4.0 oder 5,9) der Verbrauch? Wenn du günstig fahren willst,fahr Bus oder Bahn. Im Vergleich zu manchem Kleinwagen ist der Verbrauch bei der Größe von Motor und Fahrzeuggewicht verhältnismäßig gut. Mein alter Calibra Turbo hat auch seine 15l geschluckt und hatte nur 2l Hubraum! Wenn man ein Auto regelmäßig pflegt,dann ist jedes Auto dankbar,was den Verschleiß angeht. Reitet man nur drauf rum und gibt dem Fahrzeug Druck ohne Rücksicht auf Verluste,dann muß man sich nicht über ein Groschengrab wundern. Leider geben viele Fahrzeugbesitzer dem Wagen die Schuld,anstatt sich selbst! Hab selbst nen Grand Cherokee 5,2 V8 Limited.

Ich fahre nen Grand Cherokee Bj. 1998. Er hat nen 5.2L V8. mit 223Ps und 600Nm drehmoment. Ein sehr zuverlässiger Wagen. Auf Land 15L. Wenn ich ihn gnadenlos trete also bei 4000 U/min beschleunige und dann 200Km/h fahre , dann 24L . Aber durchschnittlich 16L. Wie kann man bloß solche lügen erzählen? ich fahre die Kiste seid 10Jahren und das langstrecke. Erhat jetzt 420500Km. Ich war vor einem M;onat (spaßeshalber) bei Jeep und habe ne Motoruntersuchung machen lassen. Die wollten mir nicht glauben das der 400.000km runter hat. Prüfstand: es sind immer noch volle 220Ps da. Das einzige was mir kaputt war ist (typisch Jeep) die Achse hinten. Und das kommt nicht weil die so schlecht sind , sondern weil sie gewartet werden müssen , wenn die öle nicht gewechselt werden dann geht sie kaputt. Eine panne hatte ich mit dem Auto noch nicht! Sie ging nach und nach kaputt. Das die Achse (vielmehr das differenzial kaputt ist, merkt man an einem klopfen beim beschleunigen , berg hoch oder anhänger ziehen. immer wenn sie stark belastet wird.

Bestimmt zuviel!

Wichtiger: Jahre lang hat der Grand Cherokee die Pannen-Statistik angeführt, das heißt, es gab laut ADAC, unter anderem, kein anderes Auto, was öfter zur Werkstatt mußte...

Ich finde, das Auto sieht großartig aus. Ist es aber der vorprogrammierte Ärger und die Kosten Wert?

Was möchtest Du wissen?