Verbrauch Porsche Cayenne?

5 Antworten

Ganz ehrlich, nach dem ganzen Trubel um die Diesel-Abgaswerte, wo ja mittlerweile wohl fast alle Hersteller bei diesen Schummeln und die Grenzwerte um ein vielfaches überschreiten, (mit Ausnahme einiger aktueller VW-Modelle und BMW), würde ich momentan keinen Diesel mehr kaufen oder finanzieren, höchstens noch gebraucht oder geleast, Porsche hat ja letzten Monat gerade den neuen Cayenne vorgestellt und da gibt es, wenn ich richtig informiert bin, schon keinen Diesel mehr.
Das ganze wird/wurde zwar von den Medien aufgebauscht, aber Politik und die Hersteller haben da mMn ziemlich versagt.
Wenn, dann eher Otto oder Hybrid, gibt's mittlerweile ja auch schon einige, Cayenne, Q7, XC90, Lexus RX.

Porsche Diesel V8 gibts nicht aus 2017. Der V8 ist ein Benziner und wird 20 bis 25 l/100km brauchen.

Der Diesel wird zwischen 12 und 15 l/100km brauchen.

Dennoch fragt ein Käufer, der um die 100.000,- bis 130.000,- Euro ausgibt, nicht nach dem Verbrauch. Da kommt es nämlich nicht auf 100,- Euro mehr oder weniger an.

Mein Kumpel hat einen Diesel, den er vor allem beruflich nutzt. Das Ding rennt locker 270km/h und verbraucht im Schnitt rund 9l. Der 100l-Tank reicht somit für ca. 1100km.

Cayenne GTS Unterhaltskosten

Hallo liebe Community, wie man im Titel sehen kann geht es um die Unterhaltskosten eines Cayenne Gts. Zur Vorgeschichte(eig. irrelevant aber damit jetzt keiner sagt, kannst es dir eh nicht leisten blabla, erzähle ich es mal. Als zu meinem 18. Geburtstag hat mein Vater mir einen BMW X5 gekauft. Einfach traumhaft. Leider endete es in einem Alptraum. Ca 5 Wochen bin ich mit dem Wagen bereits unterwegs. (Mein Vater hat einen sehr schlimmen Bandscheibenvorfall, muss täglich Morphium nehmen etc. und hat trotzdem Schmerze, 3 schlecht verlaufene Ops hinter sich. Mein vater, mein Couseng und ich sind unterwegs zu einem Guten Bekannten von meinem Vater, von dem wir Ware kaufen wollten. 5 min vor Ankunft, erwicht uns ein Linienbus seitlich, ungebremst mit 70-80kmh... ihr könnt euch denken wie man sich da als Fahrer fühlt, meinen Vater dann nach seinen ohne hin schon kaputten Körper sowas passieren lassen... Ich möchte nicht weiter zum Unfall eingehen, ausser dass es ein Wunder war dass wir drei noch leben. Ab da war mein Vater komplett arbeitsunfähig. Das Auto wurde mit viel Verlust verkauft und wir landeten am Boden. Vor Ca 7-8 Wochen habe ich mit Ebay angefangen, erst 1 Monat zum versuchen und danach Gewerblich.

Hier gehts los:

Wir sind erstaunt wie gut es läuft und mein Iuel ist es halt einen Porsche Cayenne GTS zu kaufen. Vom Cayenne S gefällt mir die Optik nicht besonders. mobile.de: http://mobile.de/2355JQ Ich weiss, dass das Auto im Unterhalt sehr Teuer ist, aber ist der GTS viel teurer als der S, weil die unterscheiden sich ja nur um 20 PS. Wieviel sollte man im Monat übrig haben, um sich ohne immer Gendanken machen zu müssen, leisten zu können. Kann ich das Auto auf den Namen meiner Eltern machen, weil mein Vater jetzt halt Frührentner ist und meine Mutter "nur" einen 800€ Job hat. Also von der Seite meiner Eltern kommt 2500€ im Monat, und von meiner Seite min. 3000€, zurzeit fast das doppelte aber an schlechten Tagen sagen wir mal 2500-3000€ Netto. Würdet ihr mir eine Hasanlage empfehlen? Die, die sagen, blabla geiz oder so, warum soll man nicht hunderte/tausende euros sparen? Sinkt der Wert von Auto Wege der Gasanlage, wenn ich es iwann wieder verkaufen will. mfg

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?