Fußbodenheizung ist auf Sternchen/Frostschutz eingestellt - kann es trotz dieser Einstellung zu einem Verbrauch der Heizungsanlage kommen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

ohne die dämmung der gebäudehülle zu kennen oder zu wissen, ob du im keller oder auf dem dachgeschoss wohnst, wird das schwer dazu genaures zu sagen. aber wenn alle regler auf frostsschutz stehen, denke ich ist der verbrauch irgendwo im bereich von null, weil auf der frostschutzstufe in der regel erst ab 6° Raumtemperatur die heizung anspringt...

lg, Anna

Ob die Heizungsanlage Wärme abgibt, solltest Du eigentlich selbst bemerken. Und bei den gegenwärtigen Temperaturen sind wir weit davon entfernt, uns vor Frostschäden zu schützen. Was soll da wozu verbraucht werden?

Hallo,

bei dieser Einstellung kommt es zu keinem oder zu einem sehr geringen Verbrauch. Die Heizanlage (Brenner, Fernwärme....) wird aber, da außentemperaturgeführt, Wärme anbieten. In dieser Zone kommt es zu relevanten Verlusten. Es wäre etwas unseriös, diese jetzt in kWh oder Euro auszudrücken, da ich die Anlagendaten nicht kenne.

Gruß Ralph

Normalerweise dürfte das Ventil dann nur bei Temperaturen unter 5° öffnen und müsste ansonsten geschlossen sein.

Wenn du auf "Sternchen" gedreht hast, bedeutet das so viel wie "kalt", d.h. da wird zur 99,x% keine Energie in die Wärme verwandelt.

Sonst müsste man thermodynamische Berechnungen durchführen.
Dazu benötigt man mehrere Faktoren.

Was möchtest Du wissen?