verbrannte Gegenstände richtig entsorgen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Falls es noch aktuell ist: wenn der teppich in die Schwarze Tonne passt gehört er da rein, ist er zu groß dafür, ist es sperrmüll. aufgrund dessen, dass restabfall und sperrmüll dem anschluss- und benutzungszwang unterliegen, darf hierfür auch kein privater entsorger beauftragt werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Brandschutt muß separat entsorgt werden. Es ist ja einleuchtend, dass hier die Verwertung über die stoffliche Wiederaufbereitung nicht möglich ist und auch Giftstoffe durch die Verbrennung an den Abfällen hängen. Es wird hier die Thermische Entsorgung als sinnvollen Entsorgungsweg gewählt. Dies bietet in München zum Beispiel die Firma Schutt - KARL GmbH an: www.schutt-karl.com

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sondermüll dürfte das nicht sein. Wir reden hier ja nicht von einer ausgebrannten Wohnung.

Je nach Größe der Teppiche würde ich sie über Haus- oder Sperrmüll entsorgen. Wenn wir von "richtigen" Teppichen (>2 m²) reden empfehle ich den Sperrmüll. Telefonnummer zum Bestellen gibt's bei Deinem örtlich zuständigen Entsorgungsunternehmen im Internet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also eigentlich ist dieser Müll nicht bedenkliches und deswegen meiner Meinung nach auch kein Sondermüll aber im Zweifel, kannst du dir über entsorgung.de paar Jungs bestellen. DIe werben damit, dass sie nahezu alles holen (siehe Röntengeräte :D) und ich habs auch shcon einmal in Anspruch genommen, wenn auch nur für normales Bauschutt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?