verbotene musik heruntergeladen

... komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Seit ihr Rechtsschutz versichert? Dann direkt zum eigenen Anwalt.....wenn nicht dann auf jedenfall erstmal alles abstreiten...selbst IP-Adressen nachweise sind heut zu tage nicht mehr immer ein klarer Beweis, da es schon Fälle gab wo eine IP neu vergeben wurde und der vorbenutzer dann für die untaten belangt wurde, welcher ein andrer begangen hatte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von schneehase67
22.06.2011, 09:38

wir haben eine internet versicherung aber die greift nicht weil es urheberrechte sind ich habe schon alles mit den versicherungen versucht

0

Erstmal würde ich mal abklären das kannst du sogar über Google ob die Anwälte überhaupt solche sind die das Geld einfordern dürfen.... Hier in OwL sind in den letzten Monaten sehr viele dubiose Briefe bei Eltern angekommen die reiner betrug waren.... Kannst du auf den Schreiben erkennen deine IP adresse mit Datum und Uhrzeit? .....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von schneehase67
22.06.2011, 09:44

ja die ip und uhrzeit ist aufgeführt

0

Such Dir einen Fachanwalt für Internetrecht. Wenn Du versuchst, das allein zu lösen, oder hier gefährliches Halbwissen abgreifst, reitest Du Dich nur noch tiefer rein.

Unterschreibe auf KEINEN Fall (!!!) irgendwelche Unterlassungserklärungen ohne anwaltliche Rücksprache!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von schneehase67
22.06.2011, 11:17

habe ich jetzt einen anwalt übergeben dem habe ich telefonisch alles erklärt und er meinte ich solle im das mal faxen was ich gemacht hatte jetzt kümmert er sich darum ich danke für die vielen hilfreichen tips

0

eltern haftne nur für ihre kinder, wenn sie ihre aufsichtspflicht verletzt haben. sonst haften die kinder selbst. ich würde euch einen anwalt empfehlen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eltern haften auch nicht für ihre Kinder, es sei denn, sie haben ihre Aufsichtspflicht verletzt.

Und was die "Briefe von Anwälten" angeht, solltet ihr euch schleunigst einen Anwalt suchen, der sich in dieser Materie auskennt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von NairoLF87
22.06.2011, 09:36

Du haftest aber für deinen Internet Anschluss und nur darauf kommt es an wenn also jemand von ausserhalb sich in dein zB komplett offenes Netzwerk hackt bist du dran weil du es nicht ausreichend gesichert hast, ähnlich verhält es sich wenn du jemandem zugriff auf dein Netzwerk gewährst und der dann mist baut....verantwortlich ist immer erstmal derjenige dem der Anschluss gehört.

0

Da wirst du wohl nicht drum rum kommen. Nehm dir einen guten Anwalt. Mehr kann man dir nicht raten. Deine Tochter hat die Musik ja schliesslich runtergeladen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

naja wo läd sie den die musik runter? torrent oder p2p?? das sin di unsichersten seiten :D sie sollte lieber die musik entweder von och filehostern oder wenn sein muss von youtube laden un dann ist sie /ihr auf der sichersten seite..... kann aber auch sein, dass es nur betrug ist mit den anwälten!! schau mal nach der adresse, ob des ne deutsche oder ne englische ist...meist kommen so bedrohungen aus firmen in england...kamen sie per POST oder e-maill....wenn email dann kannste es einfach ignoiren un nich zahlen..wenn bei der post,, dann is es durchaus ernst...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von schneehase67
22.06.2011, 11:14

torrent habe das alles gerade einen anwalt übergeben kam und wird weiter mit pin und ost kommen

0

Warum gibt eigentlich jeder seine richtigen Daten an,wenn er ne E-mail-Addy erstellt??Ich ignorier sowas immer(wenns als Mail kommt-und Adresse haben die nicht)....Außerdem haften Eltern nicht für ihre Kinder,das ist ein Trugschluß,und würde in die Menschenrechte eingreifen....Du kannst nicht den ganzen Tag hinter deinem Kind stehen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Austrickser
22.06.2011, 09:33

hat nix mit email addy zu tun sondern mit IP - und da sind IMMER Realdaten vermerkt, denn einer muss ja für den Internetanschluss zahlen

0
Kommentar von flirtheaven
22.06.2011, 09:34

naja, aber dann haftet das kind selbst. ob das so viel besser ist?

0

Du solltest zuerst einmal Deiner Tochter das Internet kappen und anschließend einen Anwalt aufsuchen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie alt ist denn deine Tochter, ist sie überhaupt schon geschäftsfähig?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von flirtheaven
22.06.2011, 09:33

das hat damit nichts zu tun. für illegale handlungen kann sie auch vorher haftbar gemacht werden.

0
Kommentar von Michel76
22.06.2011, 09:34

Es spielt in diesem Fall keine Rolle, ob sie geschäftsfähig ist oder nicht. Hier geht es eher um Strafmündigkeit.

0

Such dir einen Anwalt.

Darum haben Kinder im Internet ohne Aufsicht NICHTS verloren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie alt ist denn deine Tochter?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von schneehase67
22.06.2011, 09:33

unsere tochter ist 10 Jahre

0

Was möchtest Du wissen?