Verboten, wenn ich mich außerhalb des Trainings mit meinem Trainer treffen würde um es zu klären?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Süß ;) Ihr solltet ein Paar werden.

100uhu 02.03.2013, 14:41

Aber ich habe doch schon einen Freund...

0
Schokibaerli 02.03.2013, 16:52
@100uhu

Dann spielst du aber ganz schön mit dem Feuer. Mach Schluss, wenn du dich bei deinem Trainer wohler fühlst und sei wenigstens so ehrlich deinem Freund gegenüber.

0
100uhu 02.03.2013, 17:49
@Schokibaerli

Ich fühle mich bei meinem Trainer nicht wohler als bei meinem Freund. Was soll ich meinem Freund denn erzählen??? Ich möchte doch gerne mit meinem Freund zusammen bleiben, aber meinen Trainer als einen Freund nicht verlieren...

0
Schokibaerli 02.03.2013, 19:11
@100uhu

Also ich muss sagen die Turtelei mit dem Trainer war überhaupt nicht in Ordnung. Du solltest deinem Trainer reinen Wein einschenken und deinem Freund die Wahrheit sagen.

0
100uhu 02.03.2013, 21:39
@Schokibaerli

Ich wusste ja bis letztes WE gar nicht, dass er in mich verliebt ist. Für mich war immer alles okay, ich war froh und alles, aber als ich dann erfahren habe, dass mein Trainer in mich verliebt ist dann war alles durcheinander. Aber ich weiß auch nicht, was ich meinem Freund sagen kann, weil ich ja mit meinem Trainer geredet habe und alles geklärt ist. Ich war ja heute Nach mittag bei meinem Freund und es war auch alles schön und so wie immer. Dann habe ich gesagt, dass ich später noch einmal trainieren gehe und er meinte okay, dann viel Spaß... ich habe ihm auch gesagt, dass ich und mein Trainer zusammen trainieren, aber er hatte nichts dagegen. Als wir dann trainiert haben war es auch echt wie immer. er war gar nicht komisch, oder so, sondern so wie immer. Wir haben wirklich trainiert, aber zwischendurch haben wir dann wieder gelacht und es war einfach lustig :D ich bin richtig froh, dass ich es ihm gesagt habe, denn er ist wieder so wie immer. ich denke schon, das er einfach ein Freund ist und es keine Turtelei ist. Ich könnte meinem Freund vielleicht irgendwie sagen, dass mein Trainer in mich verliebt ist, aber ich mit ihm geredet habe, aber nachher macht er sich nur unnötig sorgen...

0
Schokibaerli 02.03.2013, 23:07
@100uhu

Naja, ich denke das ist keine Kleinigkeit, dass dich jemand liebt, also kann man das nicht gerade in die Kategorie "unwichtige Nebensachen, die ich meinem Freund verschweige" stecken.

0
100uhu 03.03.2013, 09:03
@Schokibaerli

Ja, das stimmt schon, aber nachher kontrolliert er mich voll oder so... Ich meine er macht sich doch dann nur unnötige Sorgen, weil ich ihn sowieso nicht verlassen will.

0

Ich habe mich eben mit meinem Trainer getroffen um das Problem zu lösen. Naja, was soll ich sagen? Ich hatte ihn gefragt ob er Zeit hätte, weil ich etwas mit ihm klären muss. Daraufhin hat er mir geschrieben, dass es schön ist, dass ich mich bei ihm melde und, dass er natürlich Zeit für mich hat. Ich habe also an dem verabredeten Ort gewartet. Er war noch nicht da und Ich stellte mein Fahrrad ab und wartete. Ich war schon 10 Minuten zu früh da und ich las mir die Straßenschilder zum 1000. Mal durch (weil ich warten hasse). Ich habe mich die ganze Zeit umgeguckt, ihn aber nicht gesehen. Meine Blicke schweifen durch die Gegend und ich lehne mich leicht über das Flussgeländer. Ich war total in Gedanken, und überlegte verzeifelt, wie ich es ihm sagen kann. Im Laufe des Tages habe ich mir mehrfach einen neuen Weg überlegt es ihm zu sagen. Ich will ihn schließlich nicht verletzen, weil ich ihn als Freund nicht verlieren will. Und mitten in meinen Gedanken kommt er und umarmt mich schon wieder von hinten. Ich habe mir schon fast gedacht, dass er es ist und ich drehte mich schnell um und löste mich aus seiner Umarmung. Ich habe mich bedankt, dass er gekommen ist und er meinte schon wieder so: Ja ist doch selbstverständlich. Für dich habe ich immer Zeit. Ich dachte mir nur so ohh mein Gott, wie soll ich es ihm jetzt sagen? Und es war kurz total leise. Dann hat er mich gefragt: Warum warst du am Mittwoch nicht beim Training? Du weißt doch, dass nächste Woche wieder Wettkampf ist. Ich habe nur gesagt: Jaja, ich weiß, aber ich hatte keine Zeit. Er schaute mich dabei ziemlich komisch an... Ich habe wieder viel mit ihm geredet, aber ich habe mich nicht getraut das Thema anzusprechen. Ich weiß auch nicht. Irgendwie war ich viel zu feige und hatte mega Angst. Aber frag mich nicht warum, aber ich glaube, er wusste, warum ich mit ihm reden wollte, denn irgendwann hat er mich, wie damals in der Halle, unterbrochen und meinte so: Es ist ja schön und gut, dass du dich jetzt endlich bei mir gemeldet hast, aber ich dachte du wolltest etwas mit mir klären. Anscheinend wurde ich ziemlich rot und ich war auch total verlegen, weil ich mir plötzlich überhaupt nicht mehr wusste, wie ich es ihm sagen wollte. Es war eine lange, mega peinliche Pause und dann meinte er: Ich dachte du hättest es dir überlegt. Und ich meinte:mir ist klar, dass du keinen Kontakt mehr willst, was ich auch total verstehen kann, weil du einfach der Hammer bist undmich nicht liebst und acuh nicht mit mir zusammen sein willst, aber was sagst du dazu. Ich war völlig fertig. Ich habe versucht ihm zu erklären, dass er mir total wichtig ist, ich ihn nicht verlieren will, weil ich das Gefühl habe, dass wir richtig gute Freunde sind, aber nuneinmal schon einen Freund habe. Ich habe ihm gesagt, dass es nicht an ihm liegt, sondern an mir. Ich meine ich kann einfach nicht wegen meinem Trainer mit meinem Freund Schluss machen... Das geht doch nicht, oder. Er meinte, ich soll das machen, was ich für richtig halte und hat mir noch einmal erzählt, was mit ihm und seiner Freundin war. Er hat mir diese Geschichte schon mal an einem WE erzählt, aber ich habe sie erst jetzt verstanden. Er meinte, dass er vor 1 Jahr auch eine Freundin hatte, die er total geliebt hatte, doch dann hat er mit ihr Schluss gemacht, weil da jemand gekommen ist, in die er sich total verliebt hätte. Dabei guckte er mir so tief in die Augen und dann habe ich verstanden, dass er wegen mir Schluss gemacht hatte. Ich dachte mir nur so, dass es damals doch gar nicht so extrem war. Wir hatten noch nie wirklich miteinander geredet oder so. Das ist doch echt komisch, oder? Naja und nachher hat er das dann auch noch mal gesagt und meinte noch, dass er damals das Gefühl gehabt hat, dass es das richtige gewesen war, weil ich einfach die beste bin, und er bereut es nicht, denn so hat er immer Zeit für mich. Ich meinte so, dass es echt nett ist, dass er immer Zeit hat, aber ich das, was er damals mit seiner Freundin gemacht hat nicht machen kann, weil ich meinen Freund wirklich wirklich liebe und sowieso nicht mit ihm schluss machen könnte und möchte. Ich habe noch einmal betont, dass ich ihn wirklich nicht verletzen will, oder so, und ihn auch nicht verlieren will, weil ich mit ihm ja über alles reden kann, und er ein super Trainer ist. Daraufhin meinte er dann so: Ja, wenn das so ist, okay. Aber eine Frage habe ich noch: wenn ich es dir früher gesagt hätte, als du noch nicht mit deinem Freund zusammen warst, hättest du dich dann anders entschieden? Und dann, ich bereue es irgendwie, habe ich automatisch gesagt: Womöglich. Ich weiß auch nicht. Ich habe ihn noch nie anlügen können. Irgendwie kriegt er immer die Wahrheit raus, auch wenn ich es nicht sagen wollte. Ich meine, ich will nicht, dass er jetzt ewig wartet, bis ich irgendwann nicht mehr mit meinem Freund zusammen ist, oder so. Ich will ihm ja keine Hoffnung machen, aber ich habe das einfach so gesagt. Keine Ahnung, was ich mir dabei gedacht habe.

G00DGOOD 02.03.2013, 20:45

Du hast alles richtig gemacht & niemals demjenigen Hoffnungen machen. Deine Gefühle kannst du nicht steuern und er auch nicht. Wenn du dich in deiner jetzigen Beziehung glücklicher und wohler fühlst, prima! Dann weißt du wo du selbst "stehst".

0

Danach sind wir nocheinmal in die Halle und haben noch etwas trainiert, aber weil ich irgendwann nicht mehr konnte, hat er mich so leicht besiegt und wir lagen alleine in der Halle (er hatte sich wieder neben mich gelegt). Dann haben wir wieder die ganze Zeit erzählt und auf einmal hat er mich mitten im Satz unterbrochen und meinte total im Ernst: Ich liebe dich. Als er das gesagt hat, hat er mich kurz auf den Mund geküsst und ist dann gegangen. Ich war so perplex, bin liegen geblieben und habe nichts gesagt. Am Mittwoch hatte ich keine Zeit zum Training zu gehen um das mit ihm zu klären, aber wahrscheinlich wollte ich auch einfach nicht gehen. Ich weiß einfach nicht, was ich dazu sagen soll. Ich zerbreche mir jetzt seit einer Woche den Kopf darüber. Warum hat er das gesagt? Warum ausgerechnet jetzt?

Warum er immer nur mit mir trainiert hat ist mir dadurch klar geworden, aber er weiß doch genau, dass ich einen Freund habe. Wir haben uns sogar schon ziemlich lange über das Thema unterhalten und dabei habe ich ihm gesagt, dass ich jetzt einen Freund habe und richtig froh darüber bin... Er hat mir auch über sich gesagt, dass er im Moment keine Freundin hat, aber vor 1 Jahr, er sich aber von ihr getrennt hat, weil er die ganze Zeit an eine andere denken muss. Er meinte: "Es ist toll, dass du so glücklich mir deinem Freund bist. Seitdem du mit ihm zusammen bist hast du immer in noch breiteres Lächeln im Gesicht. Das siehr einfach zu süß aus." Ganz genau so hatte er es gesagt. Der Satz schwirrt mir schon so lange im Kopf herum...

Was kann ich ihm denn jetzt sagen? Ich will ja nicht, dass er sauer auf mich ist oder so, aber ich würde super gerne mit ihm befreundet bleiben. Aber halt nur befreundet, weil ich ja einen Freund habe. Ich habe auch seine Handynummer, soll ich ihn anrufen und ihn fragen, ob er sich außerhalb des Trainings mit mir treffen könnte um das zu klären? Ich habe euch schon eimal gefragt was ich ihm jetzt sagen kann und dann meinten einige, dass es verboten ist, wenn ein Trainer etwas mit mir unternehmen würde, weil ich "seine Schutzbefohlene" bin. Aber wenn ich mich später mit ihm treffen würde um das zu klären ist das doch nicht verboten, oder? Bitte helft mir

Luminol 02.03.2013, 14:21

Wie gesagt, Schutzbefohlen im Sinne Trainer/Sportlerin bist Du mit 16 nicht mehr, ein Treffen wäre ohnehin nie verboten.

1

Wenn das mein Freund erfährt, was denkt der denn dann von mir... Er lächelte mich daraufhin kurz an und meinte: siehst du, also bin ich dir doch nicht egal. Ich habe ihm erklärt, dass ich auch nicht gesagt habe, dass er mir egal ist, aber er meinte nur so: Jaja... Ich weiß bis jetzt noch nicht was das sollte, aber egal. Jedenfalls meinte er dann so: Okay, also ich habe es verstanden. Du willst nicht mit mir zusammen sein, aber möchtest gerne mit mir befreundet sein. Ich war froh, dass er es so verstanden hat und habe ihn vorsichtig gefragt, ob es denn überhaupt für ihn okay wäre. Er meinte, dass es natürlich für ihn okay ist und er mich auf gar keinen Fall verlieren will. Dabei boxte er mir leicht in die Seite und ich war soooooooo was von erleichtert. Ihr könnt euch das gar nicht vorstellen, aber ich bin soo happy :DDD Da kamen mir eben fast die Tränen und er meinte so: Alles okay. Er legte mir seinen Arm um die Schulter und ich war richtig froh und ich musste wirklich weinen. Man das war so peinlich!!! Er nahm mich feste in den Arm und hat mich getröstet. Das war so lieb von ihm. Er wartete, bis ich mich wieder beruhigt hatte und meinte dann so: also wenn du Lust hast: Die Halle ist später frei. Du warst ja am Mittwoch nicht beim Training. Wenn du Lust hast können wir gerne etwas trainieren. Ich habe ja gesagt und mich verabschiedet, weil ich echt fertig war und später mit meinem Freund verabredet war. Es war wunderschön mit ihm. Ich meine beide sind super nett, total aufmerksam und beide hören mir zu............................................................... Ach es gibt so viele Gründe. Aber ich bin nun einmal mit meinem Freund zusammen. Naja gleich gehe ich in die Halle, denn mein Trainer hat schon recht: Wenn ich gut abschneiden will, muss ich trainieren und da reicht es eben nicht 1 Mal in 2 Wochen zugehen... Vielen Dank für die Hilfen von euch allen :DD

angy2001 02.03.2013, 18:13

Du hast alles richtig gemacht. Du bist nicht verantwortlich dafür, was der Trainer mit seinem Leben macht. Ob er auf dich wartet oder nicht - es ist allein seine Entscheidung.

Am besten erzählst du deinem Freund davon, jedenfalls so, dass er versteht, worum es dir geht. Dann wird er dich auch verstehen.

alles Gute für dich.

0

Er hat mir zurückgeschrieben:

Hey ;) schön, dass du dich meldest. Natürlich habe ich für dich Zeit. Wir sehen uns ja dann gleich :D

Jetzt wirds erst... Ich hoffe ich packe das. Also ich bin jetzt erst mal weg, ich will ja nicht zu spät sein :) Ich halte euch auf dem Laufenden. Ich bin so gespannt was er sagt und ich hoffe er akzeptiert es. Normal nimmt er ja auch total viel Rücksicht auf mich, aber ich glaube das ist was anderes. Naja. Ich schreibe euch später wie es gelaufen ist. Vielen Dank euch allen!!!

holidiei 02.03.2013, 14:59

Ich sage es doch... Er ist bestimmt total süß ;)

Aber ich meine wenn du deinen jetzigen Freund für ihn nicht aufgeben willst musst du es in Kauf nehmen. Hast du nicht in einem anderen Beitrag vor kurzem geschrieben, dass dein Freund 15 ist? Ist es für dich nicht ein bisschen langweilig, wenn ihr nirgendwo zusammen ausgehen könnt? Er darf ja noch nirgendwo rein und wenn du schon 16 bist??? Ich denke mal, dass du da mit deinem Trainer mehr Spaß haben würdest, aber das ist ja deine Entscheidung...

Viel Glück

0
100uhu 03.03.2013, 09:06
@holidiei

Naja, manchmal ist es zwar schon ein bisschen doof, dass er noch 15 ist, aber darüber mache ich mir eingentlich keine Gedanken. Ich meine er kann ja nichts dafür und ändern kann man es auch nicht. Aber was ist das denn für ein Grund? Ich kann meinem Freund doch nicht sagen, dass ich mit meineme Trainer mehr Spaß haben würde, weil er noch zu jung ist...

0

Richtig, du bist seine Schutzbefohlene - und er hat besondere Pflichten, dazu gehört eben auch, nichts mit dir anzufangen. Das ist eine schwierige Situation. Du solltest mal mit deinen Eltern darüber reden. Ein Kuss war schon einer zuviel.

Tut mir leid, aber ich denke, du wirst ihn enttäuschen, wenn du ihm sagst, dass du nichts mit ihm anfangen willst. Er wird enttäuscht sein... du hast schon zuviel zugelassen. Entziehe dich weiteren solchen Kontakten. Wie soll er denn das verstehen, wenn du dich küssen lässt?

100uhu 02.03.2013, 14:27

Hab ich ja gar nicht. Es war nur ganz kurz und dann ist er direkt gegangen. Dadurch, dass wir an den Wochenenden oft was zusammen unternehmen und auch viel reden, sind wir ja auch meiner Meinung nach richtig gute Freunde geworden. Ich meine ich kann mit ihm eigentlich über alles reden und ich will ihn ja auch nicht verlieren...

0
angy2001 02.03.2013, 14:29
@100uhu

Wenn er sich in dich verliebt hat, dann wirst du verletzen...... Das ist nun mal so, wenn einer mehr Gefühle als der andere hat.

0
BBTritt 02.03.2013, 14:31

Hier geht es um zwei Menschen mit höchstens 2 Jahren Altersunterschied und der Trainer macht den Job ganz sicher ehrenamtlich. Von Schutzbefohlenen sollte man daher hier nicht gleich sprechen.

0
angy2001 02.03.2013, 14:51
@BBTritt

Der Altersunterschied ist hier völlig egal, ob es nun 2 oder 20 Jahre sind. Auch ist es egal, ob er es ehrenamtlich macht oder nicht. Er ist der Trainer und sie ist minderjährig - dadurch hat er besondere Pflichten gegenüber allen in Jugendlichen in seiner Trainingsgruppe.

Natürlich kann sie sich außerhalb des Trainings mit ihm treffen. Aber hier geht es nicht allein um das Treffen. Sie möchte ja gern den freundschaftlichen Kontakt erhalten.... obwohl er sich in sie verliebt hat.

0

Sehr harmonische Story.

Werden die anderen Mädchen nicht neidisch, das nur du so bevorzugst behandelst wirst? Das kann sehr zu Nachteil deines Trainers werden.

Wer sexuelle Handlungen an einer Person unter achtzehn Jahren vornimmt oder an sich vornehmen lässt, die ihm zur Ausbildung untergeordnet sind - und er dieses Abhängigkeitsverhältnis missbraucht, macht sich strafbar. Schutzbefohlen sind Schüler, Auszubildende, Kranke und Hilfebedürftige die seiner Fürsorge oder Obhut unterstehen. Kein Lehrer / Trainer darf mit seinen Schülern schlafen.

Diese Gesetze sowie das Dienstrecht sollte jeder Lehrer / Trainer lesen oder seinen Beruf quittieren. Wer einer Liebesbeziehung gegenüber Schülern nachgeben will, muss zuvor dafür sorgen, dass entweder er oder der Schüler dieselbe Schule verlässt. Bei volljährigen Betreuten ist das gem. §§ 174a bis 175 StGB strafbar.

holidiei 02.03.2013, 14:54

Ich finde es sehr süß von ihm... Es stimmt schon Silke2, aber es wird bestimmt nicht das Abhängigkeitsverhältnis missbraucht. Von daher bin ich mir sehr sicher, dass es erlaubt ist. Sogar, dass du dich auch so öfters mit deinem Trainer triffst.

0
100uhu 02.03.2013, 17:20
@holidiei

Also ich glaube nicht, dass er das Abhängigkeitsverhalten missbraucht und er ist ja auch kein Lehrer und auch kein richtiger Trainer. Er ist zwar mein Trainer, aber der Trainer, der eingetragen ist, ist der andere.

0

Klar kannst du dich mit ihm treffen um es zu klären und auch mal wenn's sein muss ein Eis essen gehen. Da ist nichts verbotenes dran.

Klär es, damit es aus der Welt geschafft ist, wie er reagieren wird kann nur er selbst wissen.

Wie du es ihm erklären solltest: Du bist in einer Beziehung und willst diese auch nicht aufgeben weil DU in dieser Beziehung glücklich bist & dich wohl fühlst.

Der Rest kommt dann schon von alleine, Argumente liefern und ihn so davon überzeugen.

100uhu 02.03.2013, 14:22

Okay vielen Dank...

Ich habe jetzt auch schon die ganze Zeit überlegt und bin eigentlich im Moment dabei ihm zu schreiben. Meinst du es ist auch okay, wenn ich ihn per SMS frage, ob er sich mit mir treffen könnte?

0
G00DGOOD 02.03.2013, 14:28
@100uhu

Klar kannst du ihn über SMS fragen, macht eine Uhrzeit aus, trefft euch. Die Hauptsache ist du redest mit ihm persönlich darüber.

Viel Glück!

0
100uhu 02.03.2013, 14:31
@G00DGOOD

Ja, das habe ich vor. Ich habe ihm gerade geschrieben und ihn gefragt, ob er gleich kurz Zeit hat, weil ich etwas mit ihm klären muss. Er weiß ja 100%ig worum es geht, darum hoffe ich jetzt, dass er zusagt. Je länger ich warte, desto mehr Schiss kriege ich davor.

0
G00DGOOD 02.03.2013, 14:39
@100uhu

Mach dich nicht selbst verrückt. Wird schon klappen!

1

Da Deine Frage darauf abzuzielen scheint, ob eine Liebesbeziehung verboten ist: NEIN Liebe ist niemals verboten, jedoch Sex. Das Gesetz sieht hier zwei Schutzaltersgrenzen vor, hier liegt die erste Grenze bei 14, da wäre nun die Geschichte verboten, weil man unterstellen würde, dass Du dem Trainer schutzbefohlen bist, diese Grenze löst sich im Sinne Trainer und Jugendgruppenleiter mit der Vollendung des 16. Lebensjahres...also genieße es verliebt zu sein, denn er ist es anscheinend auch! Viel Glück! Oh...Du hast einen Freund.....hm, dann treffe eine Entscheidung...

100uhu 02.03.2013, 14:20

Nein, das meinte ich gar nicht... ich meine ich finde ihn ja super nett und alles, aber ich habe ja einen Freund, meinen Freund. Und den will ich nicht verlieren. Aber ich muss das irgendwie mit meinem Trainer klären. Wie mache ich das am besten?

0
Luminol 02.03.2013, 14:22
@100uhu

Eben so, wie Du es gerade hier geschrieben hast. Das ist deutlich, denn damit hast Du eine Entscheidung getroffen.

0

na dann habt eine schöne zeit es ist nicht verboten :))

100uhu 02.03.2013, 14:28

Dankeschön

0
justsmileforme 02.03.2013, 14:30
@100uhu

und selbst wenn es verboten wäre: wo kein kläger, da kein richter ;)

1

Was möchtest Du wissen?