Verbot für Hundezucht vom Ordnungsamt was kann ich tun möchte Zurücknahme

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

hat das amt die zustände so beschrieben? dann bleibt dir nur eins übrig, ändere die verhältnisse, stell deine tiere einem tierarzt vor, alle tiere - nicht nur die welpen.... lass ihn einen bericht über die gesundheit der tiere erstellen sei sehr selbstkritisch und lies den bericht nochmal unter diesem gesichtspunkt! dann überlege, was durchaus richtig ist - ohne die augen vor den realen umständen zu verschliessen! ändere deinen einstellung deinen tieren gegenüber und versuche den ordentlichen tiergerechten zustand zu halten! lade das amt in regelmäßigen abständen ein und verlange, dass sie auch unangemeldet kommen -dann können sie sich am besten davon überzeugen, dass es den tieren gut geht wenn die zustände allerdings tatsächlich nicht tiergerecht sind, dann wirst du leider wohl kein glück haben - leider konnte ich aus deinen informationen nicht entnehmen, ob es sich in deinem fall einfach nur um üble nachrede handelt -oder ob berechtigte sorge vorliegt ... aus dem grund verurteile ich dich auch nicht oder schimpfe, wie das hier jetzt vielleicht einige tun werden, sondern appeliere an deine vernunft, damit du, wenn du dich für tiere entscheidest, auch die nötige sorgfaltspflicht und verantwortung deinen tieren gegenüber aufbringst. alles gute für deine tiere

Da wieder rauszukommen ist schwierig, wenn ein Amt keine lust auf dich hat, hast du eigendlich Verloren. Da hilft in den meisten Fällen nur noch ein Anwalt. Wenn deine Tiere wirklich artgerecht gehalten werden dann sollte es auch kein Problkem sein die Genehmigung wieder zu bekommen ;)

Selber versuchen oder dann einen Anwalt einschalten. Ich mein wenn sie es nicht einmal genau bestätigen können und nur vermuten, kann das nicht ok sein.

Was möchtest Du wissen?