Verbleib von Überstunden und Urlaubstagen bis Ausbildungsende; Arbeitsrecht Azubi?

3 Antworten

Wenn Du noch so viel Anspruch auf Freizeitausgleich hast, solltest Du Deinen Chef noch einmal darauf ansprechen.

Das Bundesurlaubsgesetz sieht ausdrücklich den Freizeitausgleich vor. Auszahlen von Urlaub ist zwar bei Beendigung des Arbeits-/Ausbildungsverhältnisses erlaubt (§ 7 Abs. 4 BUrlG) aber nur, wenn es keine Möglichkeit gibt, den Urlaub vorher abzubauen.

Wenn Du Deinen Urlaub beantragst und der AG will ihn Dir betriebsbedingt nicht geben, sollte er aber beweisen können, dass ihm/der Firma Schaden entsteht wenn Du nicht da bist. Der Abs. 1 des § 7 BUrlG sagt:

"Bei der zeitlichen Festlegung des Urlaubs sind die Urlaubswünsche des AN zu berücksichtigen, es sei denn, dass ihrer Berücksichtigung dringende betriebliche Belange oder Urlaubswünsche anderer AN, die unter sozialen Gesichtspunkten Vorrang verdienen, entgegenstehen."

Diese dringenden betrieblichen Belange soll er Dir mal darlegen.

Es gibt für Dich auch noch die Möglichkeit, den Urlaub beim Arbeitsgericht durchzusetzen. Man kann dann eine Leistungsklage auf Urlaubserteilung für den gewünschten Termin erheben und das Arbeitsgericht kann eine einstweilige Verfügung, die auf die Freistellung gerichtet ist, erlassen.

Rede noch einmal mit Deinem Chef. Vielleicht findet Ihr auch einen Kompromiss. Er wird Dir nicht für alle Überstunden Freizeitausgleich und/oder den ganzen Urlaub gewähren, aber evtl. könnt Ihr Euch wenigstens auf einen Teil Freistellung und den anderen Teil Abgeltung einigen.

Hast Du Deine beiden Prüfungen schon abgelegt,den Gesellenbrief vorgelegt? Kannst Du übernommen werden,bzw.gibt es keine Aussage dazu,dann wirst automatisch übernommen? Ansonsten hättest Du einen Anspruch auf Deinen Urlaub.Im Ausnahmefall kann eine Abgeltung des Urlaubsanspruches in Frage kommen.Hierzu müßte Dein Chef einen wichtigen Grund haben.Betriebliche Erfordernisse,hoher unvorhersehbarer Krankenstand,oder hoher Auftagseingang .Bei Azubis nicht so leicht anwendbar,allerdings hast Du ja den Stand eines auslernenden.Ich würde mich über die "Flocken" freuen,da Du entweder noch Ferien hast,oder Dir sicherlich selbst einen Monat Urlaub geben kannst,)bis Du Deine Neue Stelle antrittst.LG Bitte.

danke schonmal! Nein, meine letzte Prüfung lege ich bitte Juli ab. Ab Anfang August trete ich in einer anderen Firma einen Job an. Die auftragslage ist zur zeit besonders gut. Ich musste mir schonmal 140 Überstunden zu 2,80€ Auszahlen lassen.... da ist mir Urlaub nicht sonderlich viel.

1
@masterspb

Hallo masterspb.Dann hast Du einen sehr Guten Grund einen ordentlichen Lohn zu verlangen.Grundsätzlich möchtest Du Deinen Urlaub.Da Du die Kenntnisse und Fähigkeiten erworben hast,wie ein Junggeselle,aber die Prüfungen noch ausstehen,und regelmäßig Überstunden geleistet hast,ist die Runterrechnung aufAzubi.-Vergütung nicht angemessen.Frag mal was Tarif wäre im 1.Gesellenjahr.Mindestens die Hälfte davon läßt Dir bezahlen.Mußt gut gelaunt und witzig verhandeln.Du möchtest gerne helfen...aber nicht für so wenig.Ich wünsch Dir Erfolg!

1

ja, das kann er. Er muss das dann aber alles auszahlen.

ok vielen dank.

Kann man Arbeitstage mit über 10 Stunden, Ruhezeiten von deutlich unter 11 Stunden und all solche dinge als Druckmittel verwenden um die Höhe des "Stundenlohns" zu meinen Gunsten zu verhandeln? Sowohl bei Tagen die schon gearbeitet wurden, als auch bei denen die jetzt noch anfallen?

1
@masterspb

Vergiß die Ruhezeiten...das macht den Chef nur angepisst.Aber die Mehrarbeit,die darfste gerne in die Waagschale werfen...und das Du doch wie in Guter alter Tradition gerne mit einem kleinen Batzen) die Lehrjahre hinter Dir lassen willst.)

1

Alte Firma zahlt nicht?

Hallo
Ich bin Metallbauer Azubi im 3 Lehrjahr und wurde zum 31.3.2018 von meinem Chef wegen betrieblichen Gründen gekündigt ( kann sich mich nicht mehr leisten ). Seid dem 1.4.18 habe ich schon eine neue Stelle gefunden. Mein Problem: Ich habe ziemlich viele Überstunden gemacht bei dieser Firma und deswegen habe ich den Chef am letzen Tag gefragt ob mir die Überstunden plus urlaubstage(22) alles auszahlt und mir noch mein Arbeitszeugnis schickt, ist ja mein Recht. Er meinte darauf ja klar das machen wir auf jeden Fall, und fragte mich noch ob ich irgendwo meine Überstunden aufgeschrieben habe. Dies habe ich nicht getan da wir uns immer am Computer aus und einloggen sollten, da müsste doch alles stehen. Bis heute hat er mir noch nichts gezahlt und auch kein Zeugnis geschickt.
Was kann ich machen ?

...zur Frage

Überstunden los werden?

Ich beende meine Lehre nächsten Monat und habe über 50 Überstunden nur lässt mein Chef mich immer mehr Überstunden machen bzw nicht weniger Stunden machen, was passiert dann am Ende der Ausbildung mit den Überstunden und kann er mich zwingen diese zu behalten?

In meinem Arbeitsvertrag steht ''Die wöchentliche Ausbildungszeit beträgt 40Stunden'' zur täglichen Ausbildungszeit wird nix gesagt in meinen Vertrag.

Auszahlen lassen will ich die Stunden auf keinen Falll.

...zur Frage

Wie viele Urlaubstage stehen mir dieses Jahr noch zu?

Hallo zusammen. Ich habe eine Frage, die das Arbeitsrecht betrifft.

Ich habe einen Ausbildungsvertrag bis zum 31.08. mit 24 Urlaubstagen laufen. Nun habe ich aber schon zum 01.05.einen neuen Arbeitsvertrag bei meinem bisherigen Arbeitgeber unterschrieben. Ich habe noch vom Ausbildungsvertrag Urlaubstage übrig, die ich vom 16.08. bis 31.08. eingereicht habe. Nun erhalte ich im neuen Vertrag 2 weitere Urlaubstage, also 26/Jahr.

Stehen mir dann dieses Jahr noch 2 Urlaubstage zu? Also die Differenz von 24 zu 26? Oder erhalte ich für dieses Jahr noch round about 16 Urlaubstage für den Rest des Jahres, weil ja ein neuer Vertrag abgeschlossen wurde?

Vielen Dank für die Antworten :)

...zur Frage

Überstunden zwang zum halten bzw. wegnehmen

Hallo, bei mir in der Firma wird demnächst Kurzarbeit angemeldet, nun habe ich 90 überstunden und die Firma will mich vor der Kurzarbeit dazu zwingen diese abzubummeln, dürfen die das ?

und wenn die Arbeit normal läuft, ist es genau andersrum, dann muss ich 80 überstunden behalten und darf mir diese nicht auszahlen lasen, bzw. abbummeln, dürfen die das ?

Danke für die Antwort

...zur Frage

Kann ich als Azubi Überstunden abbauen?

Hey, Ich habe 46 Überstunden und würde mir gerne paar Stunden abbauen. Allerdings bekomme ich immer nur ein "Nein" von mein Chef zuhören auf die Frage ob ich etwas früher gehen kann oder später kommen kann ! Ist das richtig so oder und was kann ich dagegen machen ? Danke 😊

...zur Frage

Anspruch auf Auszalung von Überstunden & Urlaub bei Kündigung

Hi,

ich habe eine Frage zum Arbeitsrecht:

Ich möchte zum 15.1.2014 mein Arbeitsverhältnis mit meinem jetzigen Arbetgeber beenden und bei einer neuen Frimsa beginnen.

Ich habe 2013 noch Anspruch auf Resturlaub (3 Tage) und unzählige Überstunden meinem Arbeitszeitkonto (ca. 150 Stunden). Was passiert damit?

Kann ich mir dies auszahlen lassen oder muss dies genutzt werden? In 2013 kann ich keine Urlaub mehr nutzen.

LG Nico

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?