Verblasst ein Tattoo beim Solarium?

5 Antworten

Solche Solariumtattoos habe ich schon einige gesehen als verlaufenen schwarzen, undefinierbaren Fleck. Ich bin der Meinung bevor man sich ein Tattoo stechen lässt das Geld kostet und auch der Tätowierer seine Arbeit investiert man sich Gedanken zum eigenen Lebenswandel und den Gewohnheiten machen sollte. Für wen das keinen hohen Stellenwert hat das Tattoo lange schön zu erhalten ist sicher auch das Solarium kein Problem. 

Das Tattoo verändert sich nicht, aber da die Haut dunkler wird, verblasst es tatsächlich in der optischen Wahrnehmung. Wenn du wieder blasser wirst, ist es aber wieder "voll da".

Die Farbe selbst verblasst nicht. Wenn du das Tattoo aber noch nicht lange hast, solltest du es mit starker Sonnencreme (LF 50) gut eincremen, damit die Haut nicht überreizt wird.

Also ich habe mein Tattoo schon seid 4 Monaten

0
@busraaaa

Seit 4 Monaten ist noch nicht lang. Ich würde mindestens 6-12 Monate warten, bis ich es wieder voll der Sonne aussetzen würde. 

Und selbst dann können tattoos nach Jahren nur noch hässliche Klumpen sein. Sonne ist nicht das beste für tattoos und Bedarf immer Sonnencreme. 

0

Nö wird eher schneller runzelig die Haut

Nicht "beim Solarium".

schön für dich

0

Was möchtest Du wissen?