Verbindungen mit Wasserstoff?

7 Antworten

Hi,

da gibt's ganz viele! In Klammern die Verbindung bzw. - wenn's mehrere gibt - Beispiele.

a) Wasser (H2O)

b) Alkane, Alkene, Alkine, auch die Isomere (CH4, C2H4, C2H6, C3H6, C3H8 etc.)

c) Schwefelwasserstoff, Bromwasserstoff, Fluorwasserstoff (H2S, HBr, HF)

d) (Metall-) Hydride (z.B. LiH)

e) Säuren (CH3COOH, H2CO3 etc.), auch Säurereste (z.B. HSO4(-) - das ist ursprünglich H2SO4 gewesen)

f) Hydroxide (NaOH, KOH etc.)

Mehr fallen mir ad hoc nicht ein.

Schau mal hier, das Internet gibt auch recht viel her:

http://www.internetchemie.info/chemiewiki/index.php?title=Wasserstoff-Verbindungen

LG ShD

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Studium Chemie + Latein Lehramt, FU Berlin

O2 (Sauerstoff)+ 2 H2 (Wasserstoff) --> 2 H2O  (Wasser)

C + 2 H2 --> CH4 (Methan) bzw. allgemein alle Kohlenwasserstoffe

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Ich studiere Chemie

Wasserstoff (g) + Sauerstoff (g) = Wasser (l)

Chemie - Problem beim bestimmen der einer Molekülgestalt von Verbindungen

Ich habe ein Problem in Chemie (nicht Hausaufgaben sondern allgemein Verständnis), was ich in Google nicht finde... Ich bin in der 10. Klasse auf dem Gymi (sprachl. Zweig... dementsprechend verstehe ich Chemie auch ... ;D)...

Wir haben gelernt, von Verbindungen die Valenzstrichschreibweise zu erstellen (das klappt auch noch sehr gut!) und danach die Molekülgestalt zu untersuchen. Um die Molekülgestalt zu ermitteln, haben wir gelernt, immer erst die Anzahl der bindenden Elektronenpaare (um das Zentralatom) zu bestimmen und dann mit der Anzahl der nichtbindenen Elektronenpaare (des Zentralatoms) zu addieren.

Mein Problem ist jetzt, dass ich bei so "großen" Verbindungen nie weiß, was jetzt das Zentralatom ist...

Wenn ich z.B. Phosphan habe, ist mir klar, dass in der Valenzstrichschreibweise, dass P in der Mitte ist und drumherum die 3 H's und dass das P dann noch 1 nicht bindendes Elektronenpaar hat.

Es wären also meiner Meinnung nach 3 bindende EP und 1 nichtbindendes, sodass es eine Pyramide mit Winkeln 107° wäre?!

Mein Problem ist jetzt aber z.B. bei Alkohol (CH3OH) zu wissen, was das Zentralatom ist und welche Bindungen ich jetzt zählen muss...

Meine Valenzstrichschreibweise sieht so aus: siehe Bild

Ist dann z.b. bei der Verbindung C oder O das Zentralatom? und welche Bindungen muss ich mitzählen und welche nicht?

Es geht mir öfters so, dass ich das dann nicht weiß... Bei den schwierigeren Verbindungen halt, wo nicht einfach ein Buchstabe in der Mitte ist und bis zu 4 drumherum...

Danke für alle Antworten und nicht lachen, falls ich mich mit der Frage gerade als Chemie Nullchecker oute... :S :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?