Verbindung der Franziskaner in die Gesellschaft?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Es gibt Ordensgemeinschaften, die ganz zurückgezogen hinter ihren Klostermauern leben. Diese Orden nennt man kontemplativ.

Dann gibt es andere Ordensgemeinschaften, die eine soziale Aufgabe übernehmen. Zum Beispiel machen sie Sozialarbeit, Altenpflege oder sind als Erzieher oder Lehrer tätig. Diese Orden nennt man karitativ.

Die Franziskaner gehören zu den karitativen Ordensgemeinschaften. Sie üben weltliche Berufe außerhalb ihres Klosters aus und sind daher mit der Gesellschaft verbunden wie alle anderen Menschen außerhalb des Klosters auch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?