Verbeugung beim Pferd

1 Antwort

ich würde als aller ersten schritt mal ein leckerli nehmen und es zwischen die vorderbeine halten und einstückchen über dem boden. das er schon mal mit dem kopf runter geht. bei mir war es so das er dann das eine bein eingeknickt hat weil er sonst nicht an das leckerli kam dann sofort überschwänglich loben und das ganze immerwieder wiederholen. dabei nicht vergessen das komando zusagen das es das direkt damit in verbindung setzt. viel spaß beim üben

Vielen Dank für deine Antwort. Das mit dem "Kopf zwischen die Beine nehmen" kann er schon super. Er knickt nur immer mit beiden Beinen vorne ein. Es müsste ja so sein, dass er das eine Bein streckt und auf dem anderen kniet oder?

0

Was möchtest Du wissen?