Verbesserungsvorschläge zu meiner Bewerbung? 12345

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Die Bewerbung ist nicht schlecht. Ein paar kleine Verbesserungen:

Im ersten Absatz hast du dich etwas kompliziert ausgedrückt und in einem Satz "mir" vergessen (es macht mir Spass). Schreib doch noch genauer hin, wann du diese Praktika gemacht hast (z.B. "Im Januar und Oktober 2013") und wer dein Betreuer war, wenn du einen hattest. Bewirbst du dich beim "Städtischen Bauhof" oder in einem anderen Betrieb? Wenn du dich in einem anderen Betrieb bewirbst, musst du noch erklären, wieso du dich dort bewirbst (z.B. weil du gelesen hast, dass er viele grosse Aufträge bekommt oder sich um die Autobahn kümmert oder was weiss ich). Wenn du dich beim Bauhof bewirbst, musst du besser hervorheben, dass du schon dort gearbeitet hast.

Du kannst auch noch etwas ausführlicher beschreiben, warum dir der Beruf so gefällt. Das Instandhalten von Parkplätzen macht dir vielleicht Spass, weil du gerne körperlich arbeitest oder weil du dich freust, etwas für die Allgemeinheit zu tun. Oder du findest den Job vielseitig, weil man nicht nur Strassen wartet, sondern auch Grünflächen. Oder du arbeitest generell gerne draussen. Vielleicht hat man in dem Beruf auch mit Menschen zu tun.

Zu den Schulkenntnissen würde ich so direkt nichts schreiben, die Noten stehen ja schon in deinem Zeugnis. Wenn du in einem dieser Fächer besonders gut warst, kannst du schreiben, dass dir Physik liegt und du im Werken immer gerne selbstständig gearbeitet hast oder dass du Werken als angenehme Abwechslung empfunden hast, weil du gerne handwerklich arbeitest.

Du kannst flexibel sein? Entweder du bist flexibel, oder du bist nicht flexibel. "Kann" hört sich hier so an, als würdest du zwar auch am Morgen um 4 zur Arbeit kommen, aber auch nur, wenn's unbedingt nötig ist. Den ganzen Absatz musst du noch etwas schöner schreiben. Im Moment ist's einfach eine Aufzählung guter Eigenschaften. Die solltest du etwas gleichmässiger über die Bewerbung verteilen und mit Beispielen "beweisen". Wenn du gern körperlich arbeitest, könntest du zum Beispiel schreiben, dass du dich im Boxtraining dafür vorbereitest. Zur Lernbereitschaft könntest du schreiben, dass du an der Physik-Olympiade mitgemacht hast. Nur so als Idee. Du findest sicher eigene Beispiele, die nicht gelogen sind ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Danny1965
02.09.2014, 21:22

Danke für deine Hilfe, ich bewerbe mich in einer anderen Straßenmeisterei.

Ich habe jetzt schon einige Dinge überarbeitet, aber meinst du ich sollte noch über die Zeiten der Praktika und so schreiben, weil ich das ja auch schon im Lebenslauf habe?

"Ich habe mich für den Beruf entschieden, weil er sehr vielseitig ist, da man nicht nur Straßen, sondern auch Grünflächen und Brücken wartet und instand hält." - ist der Satz so besser?

Hoffe die Rechtschreibung und Groß-klein-Schreibung ist inordnung.

0

Was möchtest Du wissen?