Verbesserungsvorschläge für mein Setup?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Ich haben den Antworten hier kaum etwas hinzuzufügen.

Ich verstehe nicht warum du zwei SSDs verbauen willst und davon eine noch als SATA? Mein Vorschlag lieber eine große M2 SSD.

Dann verstehe ich nicht warum du "nur" DDR4 Ram mit 2400 MHz nimmst? Bei dem Kühlkörper, Chipsatz und CPU hätte ich gedacht das du Übertakten willst und dann hätte ich zu schnellerem Ram gegriffen.

Und auch ich würde allein schon wegen der Zukunftssicherheit zu AMD Ryzen greifen. Die CPUs lassen sich auch gut übertakten, ziehen dann mit vielen I7 gleich und der Ryzen 7 1700 kostet noch nicht einmal mehr als der I7 nur mit dem Unterschied eine viel größere Multitaskingleistung zu haben. 

Beim Netzteil kannst du auch eine Nummer kleiner nehmen. Aber wenn du entsprechende Reserven haben willst ist es natürlich OK.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von NoWayAuT1
13.07.2017, 09:18

Danke für deine Antwort! 

Ja, den Umstieg auf Ryzen haben nun bereits mehrere User geschrieben, was auch ziemlich sicher nun erfolgen wird. 

Beim RAM kann man auch überlegen, ob man einen schnelleren nimmt. 

Ja, die SSD lässt sich ebenfalls noch ersetzen, ich schau mir mal das Angebot nochmal an ;)

Noch eine kurze Frage: Reicht der CPU Kühler dann auch für einen (ev. übertakteten) Ryzen?

0

Hallo NoWayAuT1

Das ist schon eine sehr gute Konfiguration. Wenn du diese Komponenten so zusammenbauen würdest, würde es, bis auf die Grafikkarte auch funktionieren. Die GraKa passt zwar in den Slot des Mainboards, doch deine MSI 1080 Ti ist zu lang für dein be quiet Gehäuse (Gehäuse max GraKa Länge 28 cm- deine GraKa- 29 cm). 

Ich würde ausserdem zum Ryzen 7 1700 greifen, dieser hat eine bessere Multicoreleistung als der i7 KBL. Und da in Zukunft immer mehr Games auf mehr als 4 Cores optimiert sind, macht ein Octacore, vorallem auch bei deinem Budget, Sinn. Ausserdem kann man bei Ryzen die M2 Ssd mit voller Geschwindigkeit an der CPU anbinden. 

Hardwarerat macht immer sehr gute Konfigurationen. Ich würde die Config von HW-Rat nehmen und anstelle der SATA SSD noch die Samsung M2 SSD von deiner Config nehmen. 

Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen

Gruss

FritzFuchs27

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von NoWayAuT1
13.07.2017, 09:04

Danke für deine Antwort!

Bezüglich dem GraKa Platzproblem: Falls ich einen HDD-Tray entferne, sollte diese doch passen? 

Und ja, ich gebe dir bezüglich dem Prozessor recht, dieser war schon mal angedacht, war mir dabei aber nicht sicher, da es mal Gerüchte gab, dass NVidia-Graka und Ryren-CPU sich nicht vertragen. Stimmen diese Gerüchte nun oder nicht?

0

der ram ist etwas langsam für den preis

lass doch die sinnfreie m.2 ssd weg und hol dir doch lieber für 20 € mehr eine normale 500 gb SSD

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde nicht so viele Lüfter verbauen... Aber sonst in Ordnung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Passt so. 3 Gehäuse Lüfter reichen normalerweise.
Aber nimm lieber den Ryzen 5 1700!!!
Viel bessere Multicore Leistung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Stahlbart2
13.07.2017, 09:03

ryzen 7

0
Kommentar von iTzXypo
13.07.2017, 12:45

noch besser aber kostet natürlich bisschen

0

nim mal lieber ein anderes Gehäuse den ich habe die befürchtung das die 1080ti nicht ins Gehäuse passt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von NoWayAuT1
13.07.2017, 08:58

Wie meinst du das? Wenn ich ein HDD-Tray entferne, sollte sie passen (war mein Gedankengang), oder irre ich mich in dem Punkt?

0
Kommentar von Shino202
13.07.2017, 09:02

Wenn du das so machst dann passt es. sry da hab ich nicht daran gedacht XD

1

Warum Holst du dir keinen Ryzen 1700x ! Mit den kann wenigstens vernünftiger arbeitem und gleichzeitig spielen ! Also wenn Multitasking machst , dann nimm dir auf jedenfall den ryzen 1700(x) , vom 7700k die Multicorewerte sind lächerlich !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von NoWayAuT1
13.07.2017, 08:53

Da der Rechner rein für (4k) Gaming verwendet wird und nichts anderes, sollte der i7 doch ausreichen, oder?

0
Kommentar von Ryzen1500x
13.07.2017, 08:57

ja , schon dafür reicht er aus !

0
Kommentar von Ryzen1500x
13.07.2017, 08:57

Musst schon sagen für was du ihm verwenden ob nur Gaming oder Gaming und Multitasking !

0

Alles gut so würde ich sagen, das einzige was man noch aufrüsten könnte wäre wohl das RAM.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Felix1881
13.07.2017, 08:48

"das Ram" 

sry egal, 16GB werden wohl noch eine weile ausreichen und DDR4 ist top aktuell.

0
Kommentar von iTzXypo
13.07.2017, 08:54

Natürlich reichen 16 GB aus.

0
Kommentar von NoWayAuT1
13.07.2017, 08:59

Da der Rechner "nur" für Gaming benutzt wird, war mein Gedanke, dass 16GB ausreichen sollten, aber danke für deine Antwort.

0
Kommentar von Shino202
13.07.2017, 09:04

16GB Ram reichen nur dann nicht aus wenn er VR games zocken will da würde er mehr brauchen aber wenn er das Standard zeug zockt da reichen 16GB Ram aus

0

Was möchtest Du wissen?