Verbessert sich der Abischnitt,wenn man ein FSJ macht?

8 Antworten

Solange Du studienberechtigt nicht studierst, wächst Deine Wartezeit, unabhängig von Deinen Bewerbungsaktivitäten. Die Durchschnittsnote Deines Abiturs ändert sich so wenig wie Dein Geburtsdatum oder Dein Geburtsort.

Nein. Da du in der Zeit nicht eingeschrieben bist, zählt es als Wartesemester. Allenfalls bekommst du in einem uniinternen Auswahlverfahren - so vorhanden- Extra-Punkte dafür.

Das Abi mist eine Prüfung mit der Du eine Qualifikation erwirbst (Hochschulreife). Das Ergebnis dieser Prüfung oder Qualifikation ändert sich nicht mehr - auch durch ein FSJ nicht.

Was möchtest Du wissen?