Verbessern hochwertigere Kabel den Klang meiner Boxen?

12 Antworten

Das ist richtig! Andersherum formuliert, nimmst Du zu dünne Kabel mit kaum Isolierung, dann klingen selbst die besten Boxrn schlecht! Allerdings braucht man für kurze Entfernungen nicht unbedingt die Nobelausführung. Das Aderdurchmesser sollte umso größer sein, je weiter die zu überbrückende Entfernung.

Also,ich habe vor Jahren,als ich meine Anlage kaufte,Cinch- und Boxenkabeltests (auch Blindtests)gemacht und viele Kabel miteinander verglichen! Man hört es ganz gewaltig,wobei bei Boxenkabeln der Klang nichts mit dem Querschnitt,eher mit dem Aufbau zu tun hat. Ein superklingendes Cinchkabel,das seinerzeit besser klang als 100-DM-Strippen ist 0,5mm verdrillter Kupferlackdraht,sehr basstark und fein in den Höhen. Kosten mit Steckern ca.2Euro!

Wieso verschwindet diese ganz gewaltig sofort wenn der Hörend enicht wieß welche Kabel angeschlossen ist? Wenn Kabel Klingen sollt eman sie sofort entsorgen, den dann sind sie defekt.

0

Wenn du das absolute Gehör hast, dann wirst du den Unterschied vielleicht hören. Messtechnisch sind die Kabelstärken bei Lautschrechern belegbar.

Optisch ansprechender sind die dicken Kabel auf jeden Fall.

Von diesem Glauben lebt eine ganze Zubehörindustrie.

Ich habe eine mittelprächtige Highend-Anlage. Natürlich habe ich nicht die allerbilligsten Lautsprecher und Chinchkabel, "weil sich's einfach nicht gehört".

Ich habe zuhause Tests mit 10-mal teureren Kabeln gemacht und war überzeugt, einen Unterschied zu hören. Als ich aber dann mit Hilfe eines Bekannten einen Blindtest machte, konnte ich den Unterschied nicht mehr erkennen. (Man läßt sich zu leicht beeinflussen!)

Wenn überhaupt, dann machen diese hochwertigen Kabel nur Sinn, wenn die Anlage und die Lautsprecher auch höchstwertig sind und natürlich auch die sonstigen akustischen Bedingungen.

Fazit: Bevor ich mir für 1000 Euro Kabel kaufe, stecke ich das Geld lieber in bessere Lautsprecher. Da ist der positive Effekt größer.

Wirklich lohnen tun sich sündhaft teure Kabel nicht. Das merkt man wirklich nur bei Lautsprechern in 5-stelligem Preisbereich... Für Standard-Lautsprecher (stinknormale Canton-Kompaktlautsprecher z.B.) reichen 2x1,5mm² locker. Bei besseren Lautsprechern sollte man schon auf 2x2,5mm² zurückgreifen. Viel mehr lohnt aber in den wenigsten Fällen. Wenns optisch was hermachen soll, gibts z.B. von Dynavox günstige "High-End-Kabel". Wenn es dir sowas wert ist. Mein persönlicher Tipp: Stinknormale NYM-Leitung. Stromkabel. Guck nach NYM mit 3x 2,5mm². Klingt großartig und kostet fast nix. Wenn du auf der sicheren Seite sein willst, hol dir 2x2,5mm²-Lautsprecherkabel ausm Baumarkt oder beim "roten M" und das reicht für etwa 90% aller Anwendungen

Was möchtest Du wissen?